Weitere Artikel
Unternehmenskommunikation

Crash-Kurs über Social-Media-Marketing mit zahlreichen Fallbeispielen

Gary Vaynerchuk bietet in seinem neuen Buch „Der Kampf um Kunden“ griffige Marketingstrategien für alle, die vor der Aufgabe stehen, ihre Produkte und Dienstleistung auch über die sozialen Medien gezielt und vor allem erfolgreich zu bewerben.

In den USA ist Gary Vaynerchuk längst eine Social-Media-Ikone. In Deutschland könnte er es mit seinem Buch „Der Kampf um den Kunden“ auch werden. Verdient wäre das allemal, da der Autor der New York Times erfreulich konkret und bildhaft die Spielregeln erfolgreicher Unternehmensauftritte und Werbekampagnen bei Facebook, Twitter, Tumblr oder Pinterest erklärt. Und damit unterscheidet sich das Buch inhaltlich und optisch von zahlreichen deutschen Social-Media-Ratgebern: Vayernchuk verzichtet komplett auf Zitate und Modelle aus wirtschaftswissenschaftlichen Lehrbüchern und kommt stattdessen mit konkreten Fallstudien schnell auf den Punkt.

Bildsprache und knackige Texte sind das „A“ oder „O“ der Postings

Wie sieht ein gutes Posting bei Facebook aus, das möglichst viele „Fans“ erreicht? Welche Bildsprache verspricht bei Pinterest die meiste Aufmerksamkeit? Wie viel Text darf oder muss ich benutzen, um Neugier bei den Social-Media-Anwendern zu wecken? Wie funktioniert Storytelling bei Twitter? Auf je einer Doppelseite gibt der Autor Antworten darauf und schildert in Wort und Bild gute und schlechte Beispiele der Unternehmenskommunikation. Dabei bekommen auch Nobelmarken wie „Lacoste“ schon mal einen auf den Deckel („... den Verbraucher wie einen Idiot behandeln.“). Insgesamt macht Vaynerchuk deutlich, dass jede Kampagne auf Plattform und Zielgruppe sehr genau abgestimmt werden muss. Eine authentische, ästhetische Bildsprache erhöht die Chance der Wahrnehmung. Und bitte nicht zu viel Text: Bleiwüsten ersticken selbst die besten Werbefotos.

Ab in den Ring

Als roten Faden wählt Vaynerchuk die Analogie zum Boxsport – so leitet sich auch der Buchtitel ab. Das „traditionelle Marketing war nichts anderes als ein einseitiger Boxkampf, bei dem Unternehmen mit rechten Haken auf dieselben drei oder vier Plattformen losgingen: Radio, Fernsehen, Print, Outdoor“. Nun ist ein „Gegner“ dazukommen: der Kunde. Und der kann sich nicht nur geschickt unter jeder Werbebotschaft wegducken, sondern auch massiv zurückschlagen, wie mancher Shitstorm in den sozialen Kanälen belegt. Mit seiner Vielzahl guter Tipps wappnet Vaynerchuk jeden Marketing-Leiter für den nächsten „Fight“ im „social ring“.

Management-Journal-Fazit: „Der Kampf um Kunden“ ist die ultimative Sammlung der Do's und Don'ts in der Unternehmenskommunikation bei Facebook und Co. Ein wunderbares Buch. Edel aufgemacht, mit vielen Fotos versehen, konkret und daher für Marketing-Profis in den sozialen Netzen unverzichtbar.

Das Buch: Gary Vaynerchuk, „Der Kampf um Kunden“, Books4Success 2014, ISBN: 3864702070

(Redaktion)


 


 

Gary Vaynerchuk
Unternehmenskommunikation
Social-Media-Anwender
Marketing
Social-Media-Maßnahmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gary Vaynerchuk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: