Sie sind hier: Startseite Hamburg Lokale Wirtschaft Unternehmen
Weitere Artikel
Unternehmenskultur

Hamburger APOprojekt GmbH mit „Top Job“-Siegel 2018 ausgezeichnet

85 mittelständische Unternehmen aus prekären Branchen wurden vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, für ihre vorbildlichen Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet. Darunter ist erneut die Mieterausbaufirma APOprojekt GmbH.

APOprojekt wurde am 23. Februar 2018 von Wirtschaftsminister a. D. Wolfgang Clement im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin zum zweiten Mal in Folge mit dem „Top Job“-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten ausgezeichnet. Die von der zeag GmbH vergebene Auszeichnung erhalten Unternehmen, die sich konsequent für eine gesunde und gleichzeitig leistungsstarke Arbeitsplatzkultur stark machen.

Für die aktuelle „Top Job“-Runde haben sich 120 mittelständische Firmen beworben. 85 Unternehmen dürfen nun für die nächsten zwei Jahre das Siegel tragen. Die Bewertung erfolgte laut zeag-Information unter anderem durch eine Mitarbeiterbefragung. Insgesamt wurden 19.841 Mitarbeitende befragt, davon arbeiten rund 57 Prozent in Familienunternehmen. Unter den top Arbeitgebern befinden sich 25 nationale und sechs Weltmarktführer.

Vier Hauptpreisträger

In der Größenklasse bis 100 Mitarbeiter siegte der Medizintechniker Metecon GmbH aus Mannheim, in der Größenklasse bis 250 Mitarbeiter das Bauunternehmen Kögel Bau GmbH & Co. KG, in der Größenklasse von 251 bis 500 entschied sich die Jury für den Vorjahressieger Tilch - Ganzheitliche Pflege und Beratung und in der Klasse über 500 Mitarbeiter siegte die unkonventionelle Bank TeamBank AG.

Alexander Knälmann, Geschäftsführer von APOprojekt, sagte anlässlich der Auszeichnung: „Besonders die Baubranche spürt den Fachkräftemangel deutlich – insbesondere wenn es um talentierte Bauingenieure und Architekten geht. Nur attraktive Arbeitgeber können sich langfristig durchsetzen. Der „Top Job“-Award ist daher ein gutes Instrument, um die eigene Attraktivität, aber auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu überprüfen.“

Partnerschaftlicher Umgang als Stärke

Die Kultur an den sechs Standorten des Unternehmens zeichne sich nach eigenen Angaben besonders durch den partnerschaftlichen Umgang aus – intern wie extern. Als inhabergeführtes Unternehmen sei das tägliche Handeln der Mitarbeiter von Unternehmertum geprägt. Außerdem lebe APOprojekt den Teamgedanken. Neben gemeinsamen Aktivitäten wie Skifahrten, Sommerfesten oder diversen Sportaktivitäten setze das Unternehmen in puncto Mitarbeiterpflege vor allem auf Weiterbildung.

Wie gut es APOprojekt gelingt, die eigenen Mitarbeiter zu motivieren und neue Mitarbeiter zu rekrutieren, zeige das rasante Unternehmenswachstum. Im Jahr 2007 wurde APOprojekt als Zwei-Mann-Unternehmen gegründet, inzwischen gehören rund 280 Mitarbeiter zur Belegschaft.

(Redaktion / zeag / APOprojekt)


 


 

Top Job-Siegel
Zentrum für Arbeitgeberattraktivität
zeag GmbH
APOprojekt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Top Job-Siegel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: