Sie sind hier: Startseite Hamburg Bizz-News Buchtipp
Weitere Artikel
Veränderungsprozesse

Emotionen steuern – Tools für Change-Management

Wenn von Change-Management die Rede ist, geht es sehr oft um wichtige Themen wie Zielsetzungen, Strukturen zum Umsetzen von Strategien und Kennzahlen zum Messen von Erfolgen. Was aber oft vergessen wird: Die Menschen, die den Wandel mit vollziehen sollen. Klaus Doppler und Bert Voigt stellen in ihrem Ratgeber „Feel the Change! das Emotionsmanagement in den Vordergrund. Sie geben Führungskräften Tools an die Hand, mit denen sie die Verbindlichkeit herstellen, die ihre Mitarbeitenden brauchen.

Ob strukturelle Veränderungen im Unternehmen, ein neues IT-System oder eine neue Mitarbeiterkultur: Erneuerungen sind ein Muss, um konkurrenzfähig zu bleiben. Wann und wie solche Change-Management-Prozesse in Angriff genommen werden, wird zumeist in den Chefetagen geplant und am runden Tisch kommuniziert. Viel zu selten werden bei der Planung eines solchen Prozesses jedoch die Mitarbeiter und ihre Erlebniswelt mitgedacht.

Mit jeder Veränderung gehen Emotionen einher

Und „Emotionen sind bei allen Beteiligten im Spiel“, wissen Klaus Doppler und Bert Voigt, „Nicht nur bei den Mitarbeitern, die von der Umsetzung betroffen sind, sondern maßgeblich auch bei denen, die solche Projekte und Prozesse konzipieren und verantworten“. Die eigenen Emotionen werden von Führungskräften aus einem falschen Rollenverständnis hinaus oftmals verdrängt. Von einer Führungsperson erhofft man sich demnach Objektivität und Rationalität. „Solange sie allerdings die eigenen Emotionen nicht zulassen, sie unterdrücken und nicht bereit sind beziehungsweise sich nicht erlauben, diese genauer anzuschauen, können sie die Emotionen der anderen gar nicht wirklich verstehen, infolgedessen auch nicht berücksichtigen oder beeinflussen“, so die beiden Psychologen und Organisationsberater.

Change-Management ist Emotionsmanagement

In ihrem Ratgeber „Feel the Change!“ zeigen Klaus Doppler und Bert Voigt, wie wichtig es im Change Management ist, die Emotionen von Mitarbeitern wahrzunehmen. Denn: ein guter und erfolgreicher Veränderungsprozess steht und fällt mit den Menschen, die ihn durchleben und begleiten sollen. Anhand von Beispielen aus der Praxis erklären die beiden Experten für Change-Management Werkzeuge und Konzepte, mit denen Veränderungsprozesse positiv gesteuert und Mitarbeiter mit allen ihren Befürchtungen, Ängsten oder auch Hoffnungen wahrgenommen werden.

Roter-Reiter-Fazit:
Klaus Doppler und Bert Voigt geben in ihrem Change-Management-Ratgeber wertvolle Tipps, die sie selbst in der Praxis erprobt haben. Sie setzen dort an, wo der Erfolg von Veränderungsprozessen bestimmt wird: bei den Menschen. Ein wertvoller Leitfaden für Führungskräfte!

Das Buch: Klaus Doppler/Bert Voigt: „Feel the Change! Wie erfolgreiche Change Manager Emotionen steuern“, Campus Verlag, ISBN 9783593509204

(Roter Reiter)


 


 

Change Management
Emotionen
Veränderung
Klaus Doppler
Mitarbeitenden
Bert Voigt
Führungskräfte Buch
Menschen
Change
Veränderungsmanagement
Veränderungsprozesse
Emotionsmanagement

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Change Management" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: