Weitere Artikel
Smartphone

iPhone Verkauf bei real gestoppt

Seit Anfang der Woche ist das iPhone 4 bei der Warenhauskette real im Angebot. Doch schon jetzt musste der Smartphone-Verkauf gestoppt werden. Die für diese Smartphones mitgelieferten Netzteile ruft das Unternehmen jetzt zurück.

Die Netzteile der Geräte könnten überhitzen und unter ungünstigen Umständen Feuer fangen, warnte real. Wie sich herausstellte, wurden von einem der Vorlieferanten des eigentlichen real-Lieferanten versehentlich falsche Netzteile beigepackt.

Das Unternehmen verkauft ab dieser Woche das iPhone 4 als einen Sonderposten zu einem Preis von 729 Euro. Insgesamt wurden bisher 600 Geräte, nach Angaben des Unternehmens, bundesweit verkauft. Inzwischen sei der Verkauf aber eingestellt worden.

Real bittet seine Kunden, die in dieser Woche ein iPhone 4 gekauft haben, das Netzteil in einem real-Markt gegen ein Original-Netzteil umzutauschen. Das Netzteil steht ab dem 10. November zur Verfügung.

Kunden, die keine Möglichkeit haben, einen real-Markt aufzusuchen, können das Original-Netzteil ab dem 10. November auch kostenlos per Post zugesandt bekommen, so real. In diesem Fall bittet das Unternehmen, sich an die kostenfreie Hotline 0800/5035418 zu wenden.

Laut Apple ist real kein offizieller Vertriebspartner des iPhones. Die Smartphones stammen also vermutlich von einem Zwischenhändler.

(Redaktion)


 


 

Smartphone
iPhone 4
Verkauf
real
Warenhauskette
Netzteile
real-Markt
Apple
Vertriebspartner
Zwischenhändler

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Smartphone" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: