Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Essen & Trinken
Weitere Artikel
Veganes Essen

Vegane Weihnachten – schmackhafter Menüvorschlag für Tierfreunde

Die meistgenannten Gründe bei PETA und auch der Veganen Gesellschaft Deutschland, die diese Kampagne „Rettet die Weihnachtsente“ zu Weihnachten gemeinsam starten, sind Menschenrechte, Umweltschutz, Gesundheit, das Wohl der Tiere und Tierrechte.

 Aber es gibt wahrscheinlich genau so viele Gründe, vegan zu leben, wie es Veganer gibt. Essen und Gerichte sind zudem einfach trendy und sehr abwechslungsreich.

Für all diese und auch diejenigen, die einfach mal was Anderes ausprobieren möchten, gibt es an Weihnachten lecker Gemüse, Pasta, Seitan, Punsch und auch Kekse und Kuchen ohne Ei und Milch. Auch hervorragend für Allergiker und Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet. Christian Vagedes (Vegane Gesellschaft Deutschland): „Mein Tipp: Mittlerweile gibt es vegan (und ökologisch) gekennzeichnete Produkte bundesweit und flächendeckend in sehr vielen Geschäften (z. B. viele Alnatura-Produkte bei dm) – sowie natürlich in Naturkost-Fachgeschäften oder Reformhäusern. Gerade jedoch auch vegane Onlineshops bieten eine preiswerte, interessante und sichere Auswahl sowie eine gute Orientierungsmöglichkeit“.

Mit den neuen PETA-Rezepten geht’s nochmal so einfach. Star-Koch Attila Hildmann hat mit der jungen Berlinerin Nessie ein leckeres Weihnachtsmenü mit cholesterinfreier falscher Ente zubereitet. Über YouTube (Peta, Nessie) kann man das Ganze auch anschaulich betrachten und nachkochen. Dazu gibt der Star-Koch und Buchautor („Vegan for fun“)Tipps für vegane Zubereitung und Produkte: „Es gibt genug Alternativprodukte, um auf tierische Produkte und Fleisch verzichten zu können. Neben Sojaprodukten kann man z.B. Sahne auch durch gesundes Mandelmus ersetzen. Und statt Fleisch gibt es im Bioladen leckere vegane "Chickin Filets". Ich rate aber dazu nur hochwertige Produkte zum Kochen zu verwenden und mal im Bioladen zu schmökern.“ Der Star-Koch achtet selbst sehr auf seinen Körper und auf gesunde Ernährung. Seit 10 Jahren ist er aus diesem und anderen Gründen Veganer: „Für mich ist die vegane Ernährung die optimalste. Ich sprühe vor Energie.“ Zum veganen Weihnachtsmenü auf: http://www.youtube.com/watch?v=PWvH1SFU4tw
Also warum nicht mal ein Menü an Weihnachten vegan kochen und sich und seinen Lieben und auch allen anderen Geschöpfen auf dieser Welt etwas Gutes tun. Das ist doch der Geist der Weihnacht. Ach ja: der Weihnachtsmann hat natürlich auch keine Tiere in seinem Sack, denn wenn die Menschen ernsthaft für ein Tier sorgen wollen, finden sie noch viele in den Tierheimen.

(Redaktion)


 


 

Weihnacht
Produkte
Vegane Weihnachten
Tier
Menschen
Christian Vagedes
Vegane Gesellschaft Deutschland
Fleisch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weihnacht" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: