Weitere Artikel
Weiterbildung

ESF-Weiterbildungsbonus: 600.000 Euro für Beschäftigte

Wer seinen Arbeitsplatz dauerhaft sichern oder beruflich aufsteigen will, muss sich weiterbilden. Dieses Vorhaben unterstützt das vom Europäischen Sozialfonds ESF und der Behörde für Wirtschaft und Arbeit geförderte Projekt „Weiterbildungsbonus“.

Insgesamt stehen ab sofort zunächst rund 600.000 Euro für die Beschäftigten kleiner und mittelständischer Unternehmen zur Verfügung. Ob ein Angelernter, der seinen Schweißerschein machen, ein Handwerker, der sein Englisch verbessern oder ein Anwaltsgehilfe, der seinen Fachwirt absolvieren will – jeder kann den Weiterbildungsbonus in Anspruch nehmen. Der ESF fördert bis zu 50 Prozent der Kosten, maximal 750 Euro.

Wirtschaftssenator Axel Gedaschko ist davon überzeugt, dass der Weiterbildungsbonus gut angenommen wird: „Gerade die Hamburgerinnen und Hamburger haben erkannt, dass Aus- und Weiterbildung entscheidend für die persönliche Entwicklung ist.“ Nicht zuletzt deshalb seien beispielsweise im Vergleich zum Bundesdurchschnitt die Arbeitsmarktzahlen in der Hansestadt relativ robust.

Weitere Informationen zum Weiterbildungsbonus unter: www.weiterbildungsbonus.net

(ots / ESF)


 


 

Projekt
Förderung
ESF
Gelder
Hilfe
Weiterbildungsbonus
Euro
Hamburger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Projekt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: