Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Gesundheit & Sport
Weitere Artikel
Welt-Alzheimertag

„Demenz – vergiss mich nicht“

Menschen mit Demenz wollen mit ihrer Krankheit akzeptiert und nicht vergessen werden. Der Welt-Alzheimertag am 21. September steht deshalb in diesem Jahr unter dem Motto „Demenz – Vergiss mich nicht“. Anlässlich des Gedenktages findet in Hamburg ein breit gefächertes Informationsprogramm vieler Einrichtungen und Organisationen zum Thema Demenz statt.

Derzeit leben in Hamburg rund 26.000 Menschen mit mittelschwerer oder schwerer Demenz, etwa zwei Drittel davon zu Hause. Durch den demografischen Wandel wird die Zahl der Erkrankten in den nächsten Jahren noch weiter wachsen und Menschen mit und ohne Demenz werden sich zunehmend im Alltag begegnen.

Der jährliche Gedenktag am 21.September unterstreicht, dass die Gesellschaft Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen nicht vergessen darf. Die Veranstaltungen rund um den Aktionstag sollen dazu beitragen, Vorurteile und Unsicherheiten im Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen abzubauen und die zahlreichen Hilfs- und Unterstützungsangeboten bekannt zu machen.

„Auch wenn das Gedächtnis immer stärker nachlässt, besitzen Menschen mit Demenz noch viele Fähigkeiten, mit denen sie aktiv am Leben teilnehmen können“, so Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks. „Wir wollen Wege und Angebote aufzeigen, die eine soziale Teilhabe und ein lebenswertes Leben von Menschen mit Demenz ermöglichen. Ebenso wichtig ist es, an die Angehörigen zu denken, die durch die Krankheit manchmal bis an ihre Grenzen und darüber hinaus belastet sind. Mein Dank gilt allen, die sich dafür engagieren, dass Menschen mit Demenz nicht vergessen werden und weiter ihren Platz mitten in der Gesellschaft haben.“

Eine ausführliches Veranstaltungsprogramm sowie weitere Informationen stehen unter www.alzheimer-hamburg.de zur Verfügung.

Auch die Diakonie Hamburg berät und unterstützt bei Demenz Betroffene und Familien mit vielfältigen Beratungs- und Hilfsangeboten rund ums Jahr. Zum Welt-Alzheimertag bietet die Diakonie Interessierten, Angehörigen und Betroffenen besondere Aktionen, um mit Experten zum Thema Demenz ins Gespräch zu kommen:

  • 21. September 2015: Film und Gespräch „Bittersüße Reise“ von 13 bis 16 Uhr im Harburger Rathaus:
    Kultursensible Pflege ist das Thema in dem Dokumentarfilm von Nilgün Tasman und Dr. Paul Schwarz (2015) über die aktuelle Situation pflegebedürftiger Migrantinnen und Migranten in Deutschland. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von SeniorPartner Diakonie, dem Projekt Gönüllü (Kooperation Türkisches Leben mit Demenz in Hamburg) und dem Pflegestützpunkt Harburg. Der Regisseur Dr. Paul Schwarz wird persönlich anwesend sein. Es gibt Raum für Austausch und Beratung (in Deutsch und Türkisch). Willkommen sind Interessierte, Angehörige, Betroffene und Fachleute. Der Eintritt ist frei.
  • 23. September bis 2. Oktober 2015: Die Demenz-Musterwohnung der Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit zu Gast im Agaplesion Diakonieklinikum in Eimsbüttel: Gezeigt werden Tipps und Hilfen für den Alltag mit Demenz für Betroffene und deren Angehörige. In der mobilen Version der Wohnung in Form eines Messestandes sind typische Wohnbereiche dargestellt. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich vor Ort zu informieren. Eine Pflegetrainerin und Gesundheits- und Krankenpflegerin der Klinik gibt täglich von 13 bis15 Uhr (außer an Wochenenden) Tipps für den Alltag zu Hause.
  • 15.Oktober 2015: Das 8. Hamburger Demenzgespräch von 16 bis 18.30 Uhr in der Martha Stiftung HafenCity – die Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit lädt ein zum Thema „Und was kann noch helfen? Ergänzende Behandlungsansätze bei Demenz“.

Kontaktdaten und Infos, auch zu weiteren Veranstaltungen und kostenlosen Kursangeboten: www.pflege-und-diakonie.de.

(Redaktion)


 


 

Demenz
Menschen
Angehörige
Betroffene
Welt-Alzheimertag
Diakonie Diakonie-Stiftung MitMenschlichkeit
Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Demenz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: