Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Gesundheit & Sport
Weitere Artikel
Altersforschung

Wie altern wir? LUCAS sucht Antworten

Die Frage, wie Menschen altern, erscheint einfacher als sie ist. Alter bedeutet Vielfalt, gekennzeichnet durch unterschiedliche Lebensentwürfe und Erfordernisse. LUCAS (Longitudinal Urban Cohort Ageing Study) ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund, der sich mit Gesundheit im Alter beschäftigt. Ziel ist es, gesundheitliche Faktoren zu erforschen. Im Rahmen des Projektes startet nun in Hamburg die erste repräsentative Telefon-Befragung zur Gesundheit bei Menschen ab 60 Jahren.

Der Zufall entscheidet welche Personen in Hamburg angeschrieben und anschließend angerufen werden. Die Teilnahme an der Befragung ist feiwillig.

Das Ziel dieses Teilprojekts von LUCAS ist die Erhebung, Beschreibung und Bewertung von Informationen zur Gesundheit bei einer altersrepräsentativen Stichprobe von Menschen über 60 Jahre in der Hansestadt.

Von Interesse sind Daten zum Gesundheitszustand, zur Lebensqualität sowie zu Ressourcen und Kompetenzen bezüglich gesundheitlich relevanter Themen. Mobilität wird als Schlüsselfunktion im Alltag besonders berücksichtigt.

Die Auswertung soll Hinweise geben, ob und wie Angebote des Gesundheitssystems zur Gesundheitsförderung und Prävention durch ältere Menschen genutzt oder gewünscht werden. Durch die Erkenntnisse sollen gesundheitsfördernde und präventive Maßnahmen für ältere Menschen zielgerecht verbessert werden.

Durch die Zufallsauswahl sollen alle Manschen über 60 Jahren einbezogen werden, unabhängig von Wohnort oder Lebenshintergrund. Um auch Menschen mit Migrationshintergrund einzubeziehen kann das telefonische Interview von ca. 25 Minuten in Deutsch, Türkisch, Polnisch, Französisch oder Englisch geführt werden. Dadurch sollen die Ergebnisse auf eine möglichst breite Basis gestellt werden. Die Befragung wird in enger Zusammenarbeit durch die Gesundheitsbehörde und das Feldforschungsinstitut aproxima aus Weimar durchgeführt.

Die Behörde verschickt ab Mitte Mai zur Vorinformation zunächst Briefe an eine Zufallsauswahl von Manschen. Diesem Schreiben ist eine Information über die Studie hinzugefügt. Ein weiteres Beiblatt informiert in den genannten Sprachen über die Erhebung und lädt zur Teilnahme ein. Das Feldforschungsinstitut führt anschließend die telefonische Befragung durch. Zielsetzung ist es, bis zum Sommer mit rund 1.000 Menschen telefonische Interviews zu führen. Das Projekt wurde mit dem Hamburgischen Datenschutzbeauftragten und mit der Ethikkommission der Ärztekammer abgestimmt.

Die gewonnenen Daten und Erkenntnisse sollen für die Gesundheitsberichterstattung (Berichte zur Gesundheit älterer Menschen 2009 und 2010), zur Diskussion in der Fachöffentlichkeit und schließlich zur Umsetzung von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung für Hamburger Seniorinnen und Senioren genutzt werden.

Behörde für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz

(Redaktion)


 


 

LUCAS
Alter
Altersforschung
Senioren
Befragung
Hamburg
Studie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "LUCAS" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: