Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Kultur & Freizeit
Weitere Artikel
Wegbereiter der Modernisierung

William Lindley: Konstrukteur der modernen Stadt Hamburg

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich Hamburg rasant von einer beschaulichen Handelsstadt an der Elbe zu einem Welthafen. Besonders der Wiederaufbau und die Modernisierung nach dem großen Brand von 1842 formten Hamburg zur norddeutschen Metropole. Einer, der an diesem erfolgreichen Wachstum der Stadt großen Anteil hatte, war William Lindley (7.9.1808 - 22.5.1900).

Zum 200. Geburtstag dieses bekannten Ingenieurs und Stadtplaners zeigt das hamburgmuseum in einer großen Ausstellung das weit reichende Wirken dieses vielseitigen Mannes in Hamburg und anderen europäischen Städten. Lindley war ein typischer Vertreter des Ingenieurberufs im 19. Jahrhundert, dabei äußerst erfolgreich und bei Zeitgenossen mitunter umstritten. Durch die engen Verbindungen zwischen Hamburg und England kam er an die Elbe und ließ hier die erste Hamburger Eisenbahn nach Bergedorf bauen, die später bis Berlin führte. Nach 1842 wurde er bekannt, als er rasch einen Plan zum Wiederaufbau der abgebrannten Innenstadt und zur Einrichtung einer zentralen Wasserversorgung vorlegte. Die Stadt beauftragte ihn mit diesem zukunftsweisenden Projekt.

In den folgenden fast 20 Jahren plante Lindley darüber hinaus Hafenanlagen, Gas- und Wasserwerke, die Straßenbeleuchtung, Badeanstalten und vielfältige weitere Anlagen der Infrastruktur.

So hatte Lindley großen Anteil an der Entwicklung Hamburgs zu einer modernen Hafen- und Industriestadt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, vor allem wirkte er maßgeblich an der Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen mit.

In Hamburg wie in zahlreichen anderen europäischen Städten, u. a. Warschau, Frankfurt/Main, Budapest und London, war Lindley zusammen mit seinen Söhnen ein wichtiger Wegbereiter der Modernisierung im 19. Jahrhundert. Am Beispiel Lindleys veranschaulicht die Ausstellung mit zahlreichen Modellen, Plänen, Grafiken und Inszenierungen die Veränderungen im Alltag der Stadtbewohner auf dem Weg ins 20. Jahrhundert.

Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit der HafenCity Universität Hamburg, der Hamburgischen Ingenieurkammer-Bau, der Hamburgischen Architektenkammer sowie HamburgWasser und der Hamburg Feuerkasse geplant.

Die Ausstellung ist ab dem 1. Oktober 2008 bis zum 22. Februar 2009 im Hamburgmuseum zu besichtigen.

Quelle: hamburgmuseum.de

(Redaktion)


 


 

William Lindley
HafenCity Universität Hamburg
Hamburgische Ingenieurkammer-Bau
Hamburger Architekte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "William Lindley" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: