Sie sind hier: Startseite Hamburg Aktuell News
Weitere Artikel
Bruttoinlandsprodukt

Wirtschaftsleistung im 1. Quartal 2009

Die beiden Komponenten des Volkseinkommens haben sich allerdings sehr unterschiedlich entwickelt: 

Während das Arbeitnehmerentgelt um 0,9% höher war als vor einem Jahr, verzeichneten die Unternehmens- und Vermögenseinkommen mit - 20,9% den
stärksten Rückgang in einem Quartal seit 1970. Das verfügbare Einkommen
der privaten Haushalte blieb unverändert. Bei einem geringfügigen Rückgang der nominalen Konsumausgaben um 0,1%, errechnet sich für die Sparquote der privaten Haushalte ein Wert von 15,3%, das waren 0,3 Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr.

Wie bereits in der Schnellmeldung vom 15. Mai 2009 erwähnt, wurden neben
der Erstberechnung des ersten Quartals 2009 auch die bisher veröffentlichten Ergebnisse des Bruttoinlandsproduktes für das Jahr und die vier Quartale 2008 überarbeitet. Als Ergebnis wurde die Veränderungsrate des BIP im vierten Quartal 2008 um 0,1 Prozentpunkte nach unten revidiert.

 Statistisches Bundesamt (Destatis)

(Redaktion)


 


 

Wirtschaftsleistung
Rückgang
Import
Export
Bruttoinlandsprodukt
Wirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wirtschaftsleistung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: