Sie sind hier: Startseite Hamburg Bizz-News Wissen

Wissen

Psychologie

Emotionen first: Strategisches Coaching

Wer schon einmal versucht hat, nur eine Handvoll Chips zu essen, ohne sich der ganzen Tüte zu ermächtigen, der weiß, wie wichtig unbewusste Handlungen und Gefühlsstrukturen in unserem Leben sind. Wir wissen, dass zu viel Chips ungesund sind und dick machen. Wir wollen sie auch gar nicht essen. Aber wir können nicht anders. In diesem herausragenden Ratgeber für Strategisches Coaching zeigen die drei Psychologen Gernot Hauke, Christina Lohr und Tania Pietrzak, wie durch die Aktivierung unserer emotionalen Ebene sehr schnell und effektiv Einfluss auf unser Handeln und Denken genommen werden kann.  mehr…
Mit dieser Live-Grafik wird das Ausmaß der Digitalisierung für jeden greifbar

Digitalisierung in Echtzeit

Mit dieser Live-Grafik wird das Ausmaß der Digitalisierung für jeden greifbar

Die Digitalisierung ist das beherrschende Thema derzeit. Nicht nur für Unternehmen und Wirtschaftsexperten, sondern auch in Regierungssitzungen und Talkshows. Doch so richtig etwas darunter vorstellen kann sich kaum jemand.  mehr…
Wahl-O-Mat Europawahl 2019

Europawahl 2019

Wahl-O-Mat: politische Positionen überblicken

Am 26. Mai 2019 sind die Bundesbürger aufgerufen, das Europäische Parlament zu wählen und damit über Europas Zukunft abzustimmen. Das interaktive Online-Tool Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung bietet Hilfe bei der Entscheidungsfindung, welches Programm der deutschen Parteien zur eigenen politischen Meinung passt.  mehr…

Statistik

Vollzeitbeschäftigte arbeiten im Durchschnitt 41 Stunden pro Woche

Die durchschnittliche Wochenarbeitszeit vollzeitbeschäftigter Erwerbstätiger lag im Jahr 2018 in Deutschland bei 41 Stunden. Teilzeitbeschäftigte arbeiteten 19 Stunden. Das teilte das Statistische...  mehr…

Digitale Technologien

Periodensystem der KI erklärt künstliche Intelligenz

Welche Chancen und Risiken künstliche Intelligenz mit sich bringt, solldas „Periodensystem der Künstlichen Intelligenz“ vermitteln. Es stellt 28 Technologien, die Teil von künstlicher Intelligenz...  mehr…
Digitalisierung am Arbeitsplatz besser meistern

Forschung

Digitalisierung am Arbeitsplatz besser meistern

Mit dem „Zukunftsprojekt Arbeitswelt 4.0“ regen die Universität Hohenheim und das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation zum Austausch über sich wandelnde Arbeitsbedingungen...  mehr…
Jörg Janßen, Inhaber der Managementberatung ambition V

Veranstaltungsorganisation

Tagungen: Einsatz moderner Tools führt zum Erfolg

Digitales Brainstorming, Votings, interaktive Quizformate – wie Meetings, Vertriebstagungen und Konferenzen mit modernen Moderationsmethoden und digitalen Tools zu einem neuen Qualitätserlebnis für...  mehr…

Internationaler Frauentag

Immer mehr Frauen leben vom eigenen Job

Anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März 2019 Fakten über Frauen: Im Jahr 2017 bestritten rund 72 Prozenten der 25- bis 54-jährigen Frauen ihren überwiegenden Lebensunterhalt aus einer...  mehr…

Erwerbstätigkeit

Mehr Väter im Job als kinderlose Männer

Die Anzahl berufstätiger Männer mit Kindern ist größer als die Anzahl berufstätiger Männer ohne Kinder. Zudem arbeiten Väter im Vergleich häufiger in Vollzeit.  mehr…
Extensity - Kein unnötiger Erweiterungs-Ballast, bessere Übersicht in der Chrome-Toolbar und mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge.

Workflow optimieren

Nie wieder ohne, wetten?

Bei der Online-Arbeit kann selbst schnellste Browser zu einem Zeitfresser werden, wenn er von Erweiterungen ausgebremst wird oder Sie sich ständig in den Tiefen der "Einstellungen" verirren. Dabei...  mehr…
Durch den ständigen Wechsel Ihrer Tools werden Sie nicht produktiver, im Gegenteil. Sie verbringen Ihren Tag mit dem Organisieren Ihrer Organisation.

Vertiefen statt wechseln

Productivity-Tools - dranbleiben!

Durch den ständigen Wechsel Ihrer "Tools" werden Sie nicht produktiver, im Gegenteil. Sie verbringen Ihren Tag mit dem Organisieren Ihrer Organisation.  mehr…

Studie

Nachhaltigkeitspreise: viele Ausschreibungen, wenig Interesse

Von den jährlich mehr als 100 ausgeschriebenen Nachhaltigkeitsawards erreichen nur vier Preise hohes Interesse bei den Unternehmen. Das ergab eine Studie der Universität Hohenheim in Stuttgart.  mehr…
Mit der Eisenhower-Matrix Wichtiges vom Unwichtigen trennen.

Produktivität

Priorisieren mit der Eisenhower-Matrix

Die Vergabe von eindeutigen Prioritäten gehört zu einer der größten Herausforderungen im Unternehmeralltag, aber auch im Alltag von Managern und anderen Entscheidern. Die Eisenhower-Matrix könnte das...  mehr…
Digitale Tools müssen an ihrer Effizienz gemessen werden. Nicht jeder vermeintliche Fortschritt bringt auch wirklich eine Steigerung der Produktivität.

Neurowissenschaft

Journaling - Papier schlägt Pixel

Alte Besen kehren gut, manchmal sogar besser als neue. Nach Versuchen mit zahlreichen digitalen Lösungen entpuppt sich ein vermeintlicher Schritt zurück letztendlich als großer Schritt nach vorn.  mehr…

Info-Angebot

Neue Webseite: Hamburg und der Brexit

Welche Folgen hat der Brexit für die Hamburger Wirtschaft und weitere Bereiche in der Hansestadt – darüber können sich Interessierte auf der neuen Brexit-Webseite online informieren.  mehr…

Bildungsabschlüsse

Akademikerinnen-Anteil bei jungen Menschen doppelt so hoch wie vor einer Generation

Die jungen Menschen in Deutschland erreichen heute tendenziell einen höheren Bildungsabschluss als die Generation ihrer Eltern. Hochschulabschlüsse nehmen zu, Berufsausbildungen und...  mehr…

Politische Bildung

Hamburgs Regierung und Verfassung leicht erklärt

Die Landeszentrale für politische Bildung hat die aktualisierte Auflage des Nachschlagewerks „Einblicke. Hamburgs Verfassung und politischer Alltag leicht gemacht“ herausgegeben.  mehr…

Statistik

Ein Drittel der Führungskräfte 2017 in Deutschland waren Frauen

Der Frauenanteil unter Führungskräften in Deutschland lag im Jahr 2017 bei 29,2 Prozent. Zum Vergleich: Der Anteil von Frauen unter allen Erwerbstätigen betrug 46,5 Prozent. Rund 10 Prozent aller...  mehr…
Chatbot oder Gespräch mit Menschen: Auf welchem Weg Telekommunikationsanbieter ihre Kunden am besten beraten, hat die Stiftung Warentest ermittelt

Stiftung Warentest

Chats und Hotlines: Sind Roboter bessere Kundenberater als Menschen?

Die Stiftung Warentest hat die Kundenservicekanäle mehrerer Telekommunikationsanbieter unter die Lupe genommen.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: