Sie sind hier: Startseite Hamburg Bizz-News Wissen

Wissen - Seite 6

Vor- und Nachteile von Rahmenverträgen mit Autovermietern

Mobilität

Vor- und Nachteile von Rahmenverträgen mit Autovermietern

Mobilität spielt für zahlreiche Unternehmen eine wichtige Rolle. Infolge ist es nötig, Kraftfahrzeuge möglichst uneingeschränkt nutzen zu können.  mehr…

iTunes

23 Prozent Umsatzsteuer auf Apps

Haben Sie schon einmal im Apple Store eine App heruntergeladen und sich die Rechnung angesehen? Grundsätzlich geht der iTunes Store davon aus, dass nur Privatkunden eine App erwerben. Deshalb versendet iTunes eine Bestätigung per E-Mail und keine Rechnung.  mehr…

Webseitenoptimierung

Wie Sie es als Unternehmer schaffen, dass Ihre Neukunden (fast) automatisch zu Ihnen finden

Betroffen ist eigentlich jeder Unternehmer: Das Geschäft in nahezu allen Branchen wird härter und schwieriger. Für die eigene Firma und das eigene Angebot gibt es reichlich Mitbewerber, mit denen man um neue Kunden wetteifert – und das nicht immer mit Erfolg.  mehr…
So platzieren Sie Ihre Postings in Sozialen Netzwerken effizienter als Ihr Wettbewerb

Mehr Reichweite durch richtiges Timing

So platzieren Sie Ihre Postings in Sozialen Netzwerken effizienter als Ihr Wettbewerb

Wer kennt das nicht. Da postet man eine wirklich interessante Geschichte auf Facebook oder verschenkt die letzten Messekarten via Twitter und das Feedback ist nicht nur erschreckend gering, es ist...  mehr…

Birgit Szillat

Eine gute Verbindung – Ingenieure als Führungskräfte

Seit nunmehr elf Jahren bildet Birgit Szillat gemeinsam mit den Unternehmen technische Fachkräfte, wie Ingenieure, zu Führungskräften aus. Ihre These: „Ingenieure können hervorragende Führungskräfte...  mehr…
Deutschland ist eine Service-Ökonomie.

Wissen schlägt Produkt

Abwärtsspirale der Industrialisierung durchbrechen

Seit Ewigkeiten ist es amtlich und wird auch von den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes bestätigt: Deutschland ist eine Service-Ökonomie. 69 Prozent der nominalen gesamtwirtschaftlichen...  mehr…

Service-Ökonomie

Apps und Software statt Warteschleifen

Apps, Smartphones, mobiles Internet und die asynchrone Kommunikation führen zu einem Erdrutsch in der Service-Ökonomie. Diese Ansicht vertritt Andreas Klug vom Kölner Softwarehaus Ityx im dritten...  mehr…
Hosting-Provider müssen die gespeicherten Daten von Kunden nicht überprüfen

Europäischer Gerichtshof

Internet-Filtersysteme sind unzulässig

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass Hosting-Provider nicht dazu verpflichtet werden dürfen, die von ihren Kunden gespeicherten Inhalte mit einem Filter-System zu durchsuchen, um...  mehr…

Schwarzmalen hilft!

Wie Unsicherheit für den entscheidenden Wachstumsvorteil sorgen kann

Es gibt nach wie vor Unternehmer, die auf bessere oder gar gute Zeiten hoffen. Sie sehen die aktuelle Krisenzeit als Ausnahme und sehnen sich nach dauerhaftem Aufschwung. Doch die Konjunkturprognosen...  mehr…
Asynchrone Service-Kommunikation

Kommunikation

Asynchrone Service-Kommunikation: Die Wiederentdeckung der Schriftkultur

Jedes neue Medium bringt neue Qualitäten hervor. „Bei Twitter ist man gezwungen, sich kurz zu fassen. Das verlangt extrem viel Sprachfähigkeit. Damit die Tweets mit nur 140 Zeichen wahrgenommen...  mehr…
Siri macht mobil, bei Arbeit, Sport und Spiel

Siri macht mobil

Deutschland verpennt die Potenziale des mobilen Internets

Siri steht derzeitig außer Konkurrenz. Weder Android noch ein anderes mobiles Betriebssystem kann aktuell eine automatische Sprachsteuerung vorweisen, die so funktioniert, wie auf dem iPhone 4 S.  mehr…
Mehr Müll für weniger Müllgebühren? Die Haltung der Kommunen ist nicht öko-logisch

Mülltrennung

Der Kampf um Plastikbecher

Papier in die blaue Tonne, Plastik in den gelben Sack, Obstabfälle in die grüne Tonne ... In Deutschland wird Müll getrennt und wiederverwertet – so die Theorie. Doch hinter den Kulissen geht es um...  mehr…

Datenmanagement

Backend-Systeme: Durchblick statt Datenchaos

Datenmanagement gehört zu den komplexesten Anforderungen der betrieblichen Informationstechnologie: Die meisten Unternehmen setzen auf eine Vielzahl von Programmen, die ihre Daten in...  mehr…

Preisgespräche

Den Wirtschaftsboom für Preiserhöhungen nutzen

Die Wirtschaft boomt. Deshalb sind für Hersteller von Investitionsgütern und Anbieter von Industriedienstleistungen aktuell die Voraussetzungen ideal, um ihre Preise und somit ihre Gewinnmarge zu...  mehr…
Bürgerhotline 115: Geöffnet von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 18 Uhr und natürlich kostenpflichtig.

Bürgertelefon

Warum die Merkel-Hotline 115 bislang keine Begeisterung hervorruft

Als Tiger losgesprungen, als Siebenschläfer gelandet. So könnte man das ambitionierte 115-Bürgertelefon des Staates umschreiben. Es wurde von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit großen Versprechen auf...  mehr…
Stress: Gesundheitsgefahr Nummer 1

Stress

Würze des Lebens oder Zivilisationsplage?

Sechs Buchstaben bestimmen unser heutiges Lebensgefühl „STRESS“. Und es scheint nicht nur unser subjektives Gefühl zu sein. Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO ist Stress die größte...  mehr…

Intranet

Die Intranet-Redaktion: Planen, organisieren, strukturieren

Es lebt, das Intranet. Denn im Idealfall ist es als zentrale Kommunikationsplattform im Unternehmen etabliert, transportiert Wissen und weckt Interesse. Neben Website und Extranet stellt das Intranet...  mehr…
Warnung vor der Filterblase

Informationsüberflutung

Kompetenzen für die Informationsgesellschaft und eine Warnung vor der Filterblase

Seit der Erfindung des Buchdrucks ertönt das Lamento von der Informationsüberflutung. Einen ersten Versuch, Ordnung ins Bücher-Dickicht zu bringen, wagte im 16. Jahrhundert Konrad Gessner. Er...  mehr…

Meeting-Tipps

Effektives Gestalten von Meetings und Besprechungen

„Schon wieder ein Meeting.“ Diesen Stoßseufzer vernimmt man oft in Unternehmen – vor allem, weil die meisten Besprechungen ziel- und strukturlos verlaufen. Entsprechend ineffektiv sind sie. Einige...  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: