Weitere Artikel
Wohltätigkeit

Brot für die Welt: Hamburger spenden 1,19 Millionen Euro

Das evangelische Hilfswerk Brot für die Welt hat seine Jahresbilanz vorgelegt. Demnach habe das Hilfswerk im Jahr 2014 in Hamburg 1.193.872 Euro Spenden und Kollekten erhalten, teilte das Diakonische Werk Hamburg am 12. August 2015 mit.

Das Spendenergebnis bewege sich auf weiterhin hohem Niveau (im Vorjahr waren es 1,14 Millionen Euro). Einen großen Anteil daran hätten mit 511.403 Euro die traditionellen Kollekten am Heiligabend. Bundesweit habe Brot für die Welt im vergangenen Jahr 55,7 Millionen Euro Spenden erhalten. Damit liege das Ergebnis auf dem Niveau des Vorjahres (55,8 Millionen Euro).

Brot für die Welt ist das weltweit tätige Hilfswerk der evangelischen Landes- und Freikirchen. Gegründet 1959, fördert das Werk heute nach eigenen Angaben in mehr als 90 Ländern Projekte. Im Zentrum der Projektarbeit stehen die Überwindung von Hunger und Mangelernährung, die Förderung von Bildung und Gesundheit sowie der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen. Das Thema Flüchtlinge präge derzeit auch die Arbeit des Hilfswerks. 60 Millionen Menschen seien auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Menschenrechtsverletzungen. Drei von vier Flüchtlingen fänden in Entwicklungsländern Zuflucht. Und auch dort brauchten sie eine Perspektive.

(Redaktion)


 


 

evangelisches Hilfswerk
Brot für die Welt
Spendensammeln
Flüchtlinge
Kollekten
Spendenergebnis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "evangelisches Hilfswerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: