Sie sind hier: Startseite Hamburg Leben Gesundheit & Sport
Weitere Artikel
Zeckenproblematik

Zeckengefahr im Sommer

Die Zeckenproblematik weitet sich allmählich weiter nach Norden aus. Damit stellt sich auch zunehmend die Frage nach möglichen Krankheitsübertragungen. Wie gefährlich sind FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis) und Borreliose? Wie kann man sich schützen? Wo muss mit Zecken gerechnet werden? Warum werden manche Menschen häufiger als andere von Zecken gebissen?

Diese und andere Fragen wird der Biologe Herr Eberhard Baur beantworten.

Zu dieser Gartenwissen-Führung lädt der Botanische Sondergarten Wandsbek am 12. Mai 2009 um 14 Uhr (Walddörferstraße 273) in das Gewächshaus ein.

Aufgrund des regen Interesses vieler Naturfreunde an Führungen und nur begrenzt möglicher Teilnehmerzahl, ist eine Anmeldung unter Telefon: 040 693 97 34 oder per Email erforderlich. Bitte teilen Sie mit, mit wie vielen Personen Sie teilnehmen möchten. Um auch in Zukunft Gartenwissen-Führungen anbieten zu können, wird eine Spende von 2 Euro pro Person je Führung erbeten (Kinder frei).

Bezirksamt Wandsbek

(Redaktion)


 


 

Zeckengefahr
Zecken
Norden
FSME
Borreliose
Information
Führung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Zeckengefahr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: