Sie sind hier: Startseite Hamburg Finanzen
Weitere Artikel
Börse Hamburg

Zwei neue TOP-FONDS im Dezember

Die beiden TOP-FONDS der Börse Hamburg im Dezember verfolgen besondere Anlagestrategien und können einen Monat lang zu sehr günstigen Spreads gehandelt werden.

Der Tomac-Offensiv (WKN 797616) hat im Baissejahr 2008 mit einem Kurs bei knapp 54 Euro bisher eine Performance von 10 Prozent erreicht. Erfolgsrezept: Begrenzung der Verluste von Einzelpositionen und nicht eines Portfolio- Durchschnitts. Sein Spread an der Börse Hamburg ist bis Jahresende 2008 auf 0,25 Prozent begrenzt. Das Fondsvolumen beträgt nur 5 Millionen Euro, weshalb das Management schnell und flexibel auf Marktänderungen reagieren kann.

Zweiter TOP-FONDS im Dezember ist der Allianz DIT Vermögensbildung Deutschland (WKN 847506), der zu einem auf höchstens 0,5 Prozent festgelegten Spread gehandelt wird. Er ist voll in der Eurozone investiert und stellt in seiner Anlagestrategie auf unterbewertete Aktien ab.

Goldfonds stark gefragt

In der Spitzengruppe der 50 größten Kursgewinner präsentieren sich in dieser Woche als einziger größerer Schwerpunkt 12 Gold- und Goldminenfonds, an erster Stelle der Pioneer AT-Gold Stock (WKN 970962) mit einem Wochenplus von 36 Prozent von Freitagschluss der Vorwoche bis Donnerstagabend.

Die breit gestreuten Kursrückgänge fallen bis Donnerstagabend nicht ganz so heftig aus. Der Hedgefonds Loys Gobal MH (WKN A0H08U), größter Wochen- verlierer, zeigt ein Minus von knapp 15 Prozent.

Wieder Millionenumsätze bei Immobilienfonds

Viele Anleger nutzen weiterhin die Möglichkeit, Anteile an offenen Immobilien- fonds, deren Anlagegesellschaften die Rücknahme von Anteilen vorübergehend ausgesetzt haben, an der Börse Hamburg zu verkaufen. Unter den Umsatz- millionären der Woche (Freitagschluss bis Donnerstagabend) waren fünf solcher Immobilienfonds, an der Spitze mit rund 13,5 Millionen Euro wieder der CS Euroreal (WKN 980500), der um rund 1,8 Prozent nachgab.

FOXX20 Fondsindizes stärker rückläufig

Gegenüber Freitagabend voriger Woche gaben die FOXX20 Fondsindizes bis Donnerstagabend dieser Woche deutlich nach. Der FOXX20-Welt verlor 10 Prozent, der FOXX20-Europa 9 Prozent.

Die Börse Hamburg erteilt keine Anlageempfehlungen und veröffentlicht ausschließlich produkt- bezogene oder allgemeine Informationen. Historische Wertentwicklungen sind keine geeignete Indikation für die künftige Rendite .

Quelle: Börse Hamburg

(Redaktion)


 


 

Hamburg
Fonds
Aktien
Fondsindizes
Golf
Immobilien
Kurs
Fons
Rendite
Gewinn

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Börse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: