Sie sind hier: Startseite Aktuell News
Weitere Artikel
Insolvenz

Otto sichert sich Online-Markenrechte von Neckermann

Bei der Zerschlagung des insolventen Konzerns Neckermann sicherte sich Otto als Konkurrent jetzt die Markenrechte im Internet. Damit soll das Online-Geschäft von Otto noch weiter aufgestockt und ausgebaut werden.

Otto verspricht sich einen großen Nutzen der Markenrechte. Als Versandhausgruppe hat Otto damit Neckermann.de und alle Eigenmarken in Deutschland erworben. Das teilte der Konzern am heutigen Tage mit. Otto steht es frei, ob auch mit dem Logo des traditionellen Versandhauses Neckermann beworben wird. Otto ist dabei der einzige Versandhandel, der sich seit der Nachkriegszeit bis heute durchsetzen konnte. Bei der Insolvenz von Quelle ging der Hamburger Konzern ähnlich vor.

Otto baut Online-Geschäft weiter aus

Der Niedergang von Neckermann zog sich über viele Jahre hinweg. Jetzt werden die letzten Teile des Unternehmens und vor allem Markenrechte verkauft. Experten wundert es nicht, dass sich Otto so schnell für die Internetrechte des Konzerns interessierte. Seit Jahren baut Otto seine Präsenz im Internet aus und kann sich hinter dem US-Unternehmen Amazon als zweitgrößter Onlinehändler bezeichnen.

Etwa 58 Prozent des Gesamtumsatzes in Deutschland gehen aus dem Onlinehandel hervor. Weltweit liegt der Anteil bei 53 Prozent. Mit den Rechten an den Internet-Marken erhält Otto jedoch nicht automatisch die Daten verschiedener Neckermann-Kunden. Diese Daten wurden dem Insolvenzverhalten übergehen. Bestellen ehemalige Neckermann.de-Kunden über das Portal, darf Otto die Daten übernehmen. Der Konzern geht fest davon aus, dass hinter der Marke Neckermann ein sehr großes Potenzial steckt.

(Christian Weis)


 


 

Otto
Neckermann
Konzern
Markenrechte
Versandhausgruppe
Onlinehandel
Deutschland
Neckermann-Kunden

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Otto" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: