Sie sind hier: Startseite Wirtschaft
Weitere Artikel
Begriffserklärung

Internetagentur

Eine Internetagentur ist ein Unternehmen für die Realisierung von Internetseiten, Internetportalen und Internetprojekten. Gerade im Bereich Marketing hat das Internet einen enormen Sprung gemacht und stellt für viele Firmen eine Vermarktungsplattform dar.

Ein Internetauftritt allein reicht jedoch nicht aus, um erfolgreich zu sein und potentielle Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Hier ist professionelle Hilfe gefragt, die man beispielsweise von einer Internetagentur erhalten kann. Zu den klassischen Aufgaben der Internetagentur gehört bei der Betreuung der Kunden:

  • eine Konzeption und umfangreiche Beratung
  • das Webdesign
  • die Programmierung
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Online-Marketing

Internetagentur für Konzeption und Webdesign

Damit die Anforderungen und Vorstellungen des Kunden berücksichtigt und besprochen werden, steht jede professionelle Internetagentur mit einer umfassenden Beratung zur Verfügung. Hierbei wird die Zielgruppe definiert und der relevante Markt untersucht. Gemeinsam sind die technischen Rahmenbedingungen, finanziellen Ausgaben und ein Zeitplan zu erstellen, um die Zusammenarbeit mit der Internetagentur zu fundieren. Über Einzelheiten in der Umsetzung kann die Agentur selbst bestimmen und dem Kunden beispielsweise ein darauf zugeschnittenes Content Management System empfehlen.

Beim Webdesign selbst muss die Internetagentur eng mit dem Kunden zusammenarbeiten, um die Layoutvorstellungen abnehmen zu lassen. In der Regel hat jede Internetagentur einen Spezialisten für das Webdesign verfügbar, der sich um das Erscheinungsbild und die Corporate Identity des Kunden kümmert. Die Aufgaben können von kleinen Veränderungen in bestehenden Designs bis hin zur Erstellung eines neuen Aussehens und Firmenlogos reichen.

Programmierung, Optimierung und Vermarktung über die Internetagentur

Nachdem das Webdesign nur Layoutvorlagen sind, kümmern sich die Programmierer der Agentur um die Umsetzung des Internetauftritts. Bei größeren Projekten, beispielsweise mit Anbindung eines Onlineshops, steigen Anspruch und Umfang. Über ein Content Management System kann der Kunde später selbst Änderungen durchführen und die Seite übersichtlich verwalten. Technische Kenntnisse vonseiten des Kunden sind kaum notwendig.

Damit der kreierte Internetauftritt im Web besser gefunden werden kann, kümmert sich eine Internetagentur um die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO. Optimiert wird auf relevante Suchwörter und Terme, unter denen der Kunde in den gängigen Suchmaschinen angezeigt werden soll. Sogar eine Suchmaschinenoptimierung in Bezug auf lokale Standorte kann von der Internetagentur umgesetzt werden. Ziel ist es, potentielle Käufer auf die Seite zu locken. Der Gegensatz dazu steht das Online-Marketing, denn hier wird der Internetauftritt direkt beworben. Die Internetagentur kümmert sich dabei um Werbebanner oder setzt virales Marketing ein, um die Kunden auf die Dienstleistung oder Produkte des Unternehmens aufmerksam zu machen.

(Redaktion)


 


 

Internetagentur
Webdesign
Aufgaben
Suchmaschinen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Internetagentur" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: