IT & Telekommunikation

Apps erfreuen sich auch bei Nutzern nach wie vor steigender Beliebtheit.

Kleinstprogramme

Apps werden immer beliebter – Chance für Unternehmen?

Die Nutzung von Smartphones und Tablets ist heute ein alltägliches Gut. Um die Geräte jedoch effektiv zu nutzen, benötigen User entsprechende Apps. Die Zahl der heruntergeladenen Kleinstprogramme steigt beständig an. Genau hier können Unternehmen ein Feld für sich eröffnen. Längst gibt es praktische Apps rund und für ein Unternehmen. Welche Möglichkeiten es gibt und woher die hohe App-Verbreitung teilweise rührt, zeigt dieser Artikel.  mehr…
Benjamin Adrion von Viva Con Agua de Sankt Pauli e.V. in Hamburg. Der Verein wird beim Workshop über seine Erfahrungen mit der freien Software CiviCRM berichten

Non-Profit-Organisationen

Nutzer der freien Software CiviCRM treffen sich in Hamburg

Anwender von CiviCRM und Interessierte können sich am 18. November 2019 in Hamburg mit Experten zum Austausch und Kennenlernen der Open-Source-Software treffen. Das Motto lautet: NGOs nachhaltig mit CRM entwickeln.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Die „neuen“ Realitäten scheinen einige Möglichkeiten für diverse Unternehmen zu bieten. Oder ist der Hype übertrieben?

Technologie

Augmented, Virtual und Mixed Reality: Nur ein Hype im Businessumfeld?

Dass die erweiterte und virtuelle Realität in Zukunft noch eine viel größere Rolle spielen werden, da ist sich jeder sicher. Wo die Technologie in Gaming und Entertainment längst angekommen ist und sich im Grunde auch schon etabliert hat, nimmt sie im Businessumfeld erst langsam, aber dennoch bestimmt, an Fahrt auf.  mehr…
83 Prozent der deutschen Mittelständler glauben, dass ihre Angestellten eine erfolgreiche Cyberattacke auslösen können.

Cyberattacken

G DATA Studie: Mitarbeiter in mittelständischen Unternehmen lösen Cyberattacken aus

Umfrage des Cyber Defense-Anbieters zeigt: Unternehmen haben das Potenzial von Awareness-Schulungen erkannt - nutzen es aber bislang nicht.  mehr…

Kommunikation & Information

Künstliche Intelligenz: Deutsche haben Berührungsängste abgebaut

Das Vertrauen der Bundesbürger in Künstliche Intelligenz ist laut einer Studie von Next Media im letzten Jahr stark gewachsen. Vermenschlichung wird aber weitgehend abgelehnt.  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Seitdem die Digitalisierung und damit die Vernetzung aller Lebensbereiche auf dem Vormarsch ist, haben auch auf dem Uhrenmarkt innovative Technologien Einzug gefunden.

Technologie

Smartwatches: Warum sie nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag hilfreich sind

Seitdem die Digitalisierung und damit die Vernetzung aller Lebensbereiche auf dem Vormarsch ist, haben auch auf dem Uhrenmarkt innovative Technologien Einzug gefunden. Smartwatches – mittlerweile hat...  mehr…
Mit dem Systemhaus PK Office erweitert BCT Deutschland sein Partnernetzwerk im Capture-Bereich.

Digitalisierung

Neuer Partner für das Büro der Zukunft

Der Arbeitsplatz der Zukunft ist papierlos. Unternehmen, die diesen Schritt gehen, nutzen meist zunächst Input-und Output-Management-Lösungen. Um seinen Kunden in diesem Bereich einen größeren...  mehr…
20.000 neue Arbeitsplätze im IT-Mittelstand

IT

20.000 neue Arbeitsplätze im IT-Mittelstand

Der IT-Mittelstand schafft Jobs, tut sich aber schwer bei der Suche nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Rund 20.000 zusätzliche Arbeitsplätze haben die mittelständischen IT-Unternehmen in...  mehr…
Die besten Sprachassistenten im Überblick

smart

Die besten Sprachassistenten im Überblick

Wer einen Blick in die Medien, verschiedene Online Shops und in den klassischen Einzelhandel wagt, erhält schnell den Eindruck, das moderne Zuhause der Zukunft sei „smart“. Und tatsächlich: die...  mehr…
Beim Expertentreffen in der Schweizer Botschaft glaubt man nicht an das maschinelle Superhirn, sondern konzentriert sich auf das wirtschaftlich Sinnvolle – Experte: „Wer in IT investiert, verschläft die Zukunft“

Zukunft der KI

KI-Land Schweiz: Keine Science-Fiction, sondern praktische Anwendungen

"Ich glaube nicht an Science-Fiction, ich glaube an Lösungen, die das Leben der Menschen besser machen und sich wirtschaftlich sinnvoll ins Business integrieren lassen", sagt Andy Fitze. Der Pionier...  mehr…
Mason Hönicke, Softwarespezialist von lizengo

Software

lizengo bietet aktuelle Software zu ungewohnt günstigen Preisen an

Wer sich beruflich oder privat ein aktuelles Softwarepaket zulegt, kann davon ausgehen, dass nach einer gewissen Zeitspanne Updates zur Verfügung stehen. Neuere Softwareversionen, die die Handhabung...  mehr…
Gaudenz Bösch hat zusammen mit Nico Klingler die Firma viso.ai gegründet und ist heute schon Marktführer mit seiner Technologie.

Digitalisierung/Event

Künstliche Intelligenz: Auf Augenhöhe mit Microsoft und Google

Schweizer Startup revolutioniert Maschinelles Sehen – Expertenwissen beim Swiss Business Lunch am 27. Juni zum Thema KI  mehr…
Michael Reusch, Geschäftsführer smartlutions GmbH

Digitalisierung

smartlutions und [pma:] arbeiten bei Dokumenten-Beschaffung zusammen

Beschaffung von digitaler Vermittlerpost über BiPRO-430 und Software-Roboter  mehr…

Anwendungssoftware

Deutscher App-Markt weiter auf Rekordkurs

Der deutsche App-Markt verbucht ein Umsatz-Rekordhoch. Erstmals wurden mehr als 2 Milliarden Downloads in den beiden größten App Stores getätigt. Computer- und Mobilesoftware, die uns das Leben...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Effizient mit dem Mac arbeiten: Der Screen Recorder

Videos

Effizient mit dem Mac arbeiten: Der Screen Recorder

Sehr praktisch und vielfältig ist das Arbeiten mit einem Screen Recorder. In kurzer Zeit können Videos direkt am Bildschirm erstellt oder Videos aufgezeichnet werden. Mit einer guten Screen...  mehr…
Smart aufrüsten – Siri oder Alexa?

Sprachassistenten

Smart aufrüsten – Siri oder Alexa?

Digitale Sprachassistenten erobern derzeit immer mehr Haushalte. Der Weg zum Smart Home scheint mit diesen praktischen Helferlein nur noch halb so lang. Doch was können Alexa, Siri und Co. wirklich?...  mehr…

Elektrotechnik- und Elektronikindustrie

Einigung bei Urheberabgaben für Unterhaltungselektronik

Beim Kauf von Unterhaltselektronik entfallen bis zu 12 Euro Gebühren pro Gerät, die Händler und Importeure ihren Kunden gegenüber auspreisen müssen. Über diese pauschale Abgabe soll das legale...  mehr auf www.business-on.de/hamburg

Digitale Technologien

Periodensystem der KI erklärt Künstliche Intelligenz

Welche Chancen und Risiken Künstliche Intelligenz mit sich bringt, soll das „Periodensystem der Künstlichen Intelligenz“ vermitteln. Es stellt 28 Technologien, die Teil von Künstlicher Intelligenz...  mehr auf www.business-on.de/hamburg
Dirk Dreyer-Hochstein lebt in Köln, ist freiberufliche Software-Entwickler und Netzaktivist.

IT

IT-Plattformen sterben durch Urheberrechtsreform

Dirk Dreyer-Hochstein: „Upload-Filter töten die Meinungsfreiheit“  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: