Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
  • 13.04.2006,
  • |
  • Köln

10 Jahre City-Marketing Köln

Die Institution, die das Geschehen der Stadt aktiv mitgestalten will, lud Mitglieder und Ehrengäste zum Jubiläum.

„Das muss gefeiert werden!“ sagte sich City-Marketing Köln und lud anlässlich seines 10jährigen Jubiläums am 12. April 2006 seine Mitglieder sowie zahlreiche Kölner Ehrengäste zum abendlichen Empfang in das Hotel InterContinental Köln.

Mehr als 170 Gäste folgten der Einladung und nahmen an einem festlichen Essen unter der musikalischen Begleitung von Rebecca Rashid teil.

Zehn Jahre nach der Gründung hat sich City-Marketing Köln erfolgreich als wichtige und kompetente Institution im Bewusstsein der Bevölkerung, aber auch in Verwaltung, Politik und in der Presse verankert.

City-Marketing Köln ist mehr als eine reine Händlergemeinschaft. Neun unterschiedliche Branchen, darunter Einzelhandel, Dienstleistungen, Hotellerie, Gastronomie, Kultur, Medien, Verkehr und Sport werden durch City-Marketing Köln vertreten. In seiner Rede betonte der Vorstandsvorsitzende Martin Tamm, dass Köln sich vor Stillstand hüten müsse.

 

„City-Marketing verfolgt die Vision, die Zukunft der Stadt aktiv mit zu gestalten, Köln als Wirtschafts- und Investitionsstandort zu stärken und als internationale Metropole zu fördern."

 

 

"Wir werden unseren Einfluss auch weiterhin massiv geltend machen und unsere Position auch über die Stadtgrenzen hinaus ausbauen" so Tamm.

Der Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma betonte in seiner Glückwunschrede, dass „City-Marketing Köln nun schon seit zehn Jahren Konzepte und Visionen entwickelt, die den Kölner Standort deutlich stärken. Ich bin dankbar und froh darüber, dass wir auf dieses langjährige Engagement von City-Marketing Köln zurückschauen können“.

Joachim Bullermann, Motivations- und Verkaufstrainer, der gleichfalls die Gründungsveranstaltung vor 10 Jahren begleitete, wurde eigens zu diesem Anlass aus Konstanz eingeladen. Er forderte eine klare Herausbildung eines Profils für Köln, damit die Stadt sich im Wettstreit mit anderen Metropolen positionieren kann.

Hubertus Zilkens, Mitinhaber des Unternehmens „Valoress“, das sich vornehmlich dem Bereich Unternehmensethik widmet, thematisierte die „Marke“ Köln in seinem Festvortrag. „Warum gehört der Dom nach Köln?“ dieser und anderen Fragen ging er auf den Grund und spannte den Bogen zwischen Marketing und Historie. Für die künftige Entwicklung der Institution wurden hohe Ziele gesteckt. City-Marketing Köln ist jedoch überzeugt, diese, bei weiterhin guter und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, zu erreichen.

Kontakt: [email protected]
www.city-marketing-koeln.de

(Redaktion)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: