Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
6. CIC Indoorgolf Cup

Außergewöhnlichstes Turnier Kölns: Golfer eroberten die Lanxess Arena

Der 6. CIC Indoorgolf Cup setzte am Samstagabend neue Maßstäbe und machte die Lanxess Arena für einige Stunden zu Deutschlands größter Indoorgolf Anlage. Der Parcours mit 30 Bahnen führte die über 150 Teilnehmer hinter die Kulissen einer der größten Veranstaltungshallen Europas: Von den Künstlergarderoben und den Sportler-Umkleiden über die Logen und Katakomben bis in den Innenraum.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Get the Flash Player to see this player.

Der Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters – in Coesfeld geboren und somit auch Kölns „Ober-Imi“ – hatte die Schirmherrschaft für das verrückte Sport-Event übernommen. In Vertretung des OB würdigte Bürgermeister Manfred Wolf in seinen Grußworten die Leistung des Colonia Imi Club e.V. (CIC), den Indoorgolf Cup als eine der originellsten Netzwerkveranstaltungen Kölns etabliert zu haben. Der CIC-Vorsitzende Maik Bolsmann freute sich über die prominente Unterstützung: „Unter dem Motto ‚Wo Business Spaß macht’ möchte der CIC auf lockere Art Brücken zwischen ‚Imis’ und ‚Eingeborenen’ schlagen. Dass unser jährliches Highlight-Event, der Indoorgolf Cup, nun durch den OB und die Stadt Köln unterstützt wird, ist eine tolle Anerkennung unserer Arbeit.“

Das packende Finale fand schließlich im Schatten des Videowürfels auf der Hauptbahn über fast die gesamte Länge des Innenraums statt. Mit nur zwei Schlägen konnte Herbert Müller aus Köln sich kurz vor Mitternacht den Sieg und damit neben dem großen Wanderpokal auch den Hauptpreis sichern: Eine Jahresmitgliedschaft im Neptunbad im Wert von über 1.000 Euro. Der Zweitplatzierte Ingo Löhrer freute sich über eine Woche Aufenthalt in der Amakhaya Golf Lodge in Kapstadt/Südafrika, zur Verfügung gestellt von abbaio agency. Michael Radike erspielte sich mit dem dritten Platz Reisegutscheine im Wert von 500 Euro von SnowTrex Wintersportreisen und der Viertplatzierte Andreas Görlich erhielt vom Kölner Livestyle Magazin CityNEWS ein langes Wellness-Wochenende in Österreich. Auf der anschließenden Players’ Night im Backstage Restaurant feierten die rund 300 Gäste bei erstklassigem Buffet und dem ein oder anderen Kölsch bis in die frühen Morgenstunden.

Maik Bolsmann im Interview: „Köln bleibt erste Wahl, auch wenn Hamburg architektonisch die schönere Variante wäre“

(Redaktion)


 


 

CIC Indoorgolf Cup
CIC
Lanxess Arena
Innenraum
Köln
Wert
Players Night

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "CIC Indoorgolf Cup" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: