Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Finanzen
Weitere Artikel
Aktie

Telekom-Aktie: Die Suche nach der Kursrallye

Am kommenden Donnerstag wird der Bonner Telekommunikationskonzern Deutsche Telekom die Zahlen für das vierte Quartal bekanntgeben. Schon jetzt beginnt jedoch die Suche nach einer Kursrallye. Dabei scheinen die Zahlen für die Anleger eher sekundär zu sein. So verlor die Telekom-Aktie am Dienstag 1,54 Prozent. Die Aufmerksamkeit liegt aktuell auf zwei anderen Bereichen.

In den kommenden Wochen dürfte der Kurs der Telekom vor allem von T-Mobile USA und Kabel Deutschland beeinflusst werden. Bei Kabel Deutschland steht offenbar eine Übernahme durch Vodafone an. Dagegen ist die Fusion von T-Mobile USA und dem amerikanischen Unternehmen Metro PCS noch immer nicht abgeschlossen.

Beides schürt derzeit sicherlich Verunsicherung auf Seiten der Anleger. Mit positiven Impulsen kann dabei jedoch offenbar kaum gerechnet werden. Die Deutsche Telekom hat viele Baustellen. Dabei entwickelt sich vor allem das US-Geschäft zusehends zum großen Problem.

Sollte die Fusion von T-Mobile USA und Metro PCS gelingen, wird die Telekom massive Investitionen vornehmen müssen, um die Zukunft zu sichern. Doch ein Misslingen der Fusion wäre für den Konzern alles andere als wünschenswert, denn mit ihr würden die Probleme noch dramatischer ausfallen.

Weitere Telekom-News:
Telekom investiert Milliarden in LTE-Netz

(FN)


 


 

Telekom
Fusion
T-Mobile USA
Problem
Kursrallye
Telekom-Aktie
Zahlen
Kabel Deutschland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Telekom" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: