Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Finanzen
Weitere Artikel
Aktie

Telekom-Aktie: Ist das der Durchbruch?

Der scheidende Telekom-Chef René Obermann konnte sich mit Bekanntgabe der aktuellen Quartalszahlen ein rundum gelungenes Abschiedsgeschenk machen. In den letzten drei Monaten stieg der Aktienkurs um rund 25 Prozent. Inwiefern die Zahlen durch eine solide Expansion untermauert werden können, zeigt sich in der nächsten Woche.

Konzentration auf US-Geschäft

Jochen Reichert von der Hamburger Privatbank M.M. Warburg geht davon aus, dass die Investoren hauptsächlich am US-Geschäft interessiert seien. Die Konzerntochter T-Mobile USA ist der zentrale Wachstumsinitiator. Nachdem die Kundenzahlen in den vergangenen Jahren sukzessive zurückgegangen waren, konnten auf dem amerikanischen Markt 668.000 neue Verträge geschlossen werden. Einen wesentlichen Anteil daran hatte die Fusion mit Metro PCS. Insgesamt stammen 29 Prozent der Telekom-Einnahmen aus den USA.

Gewinn -berechnung-kennzahl-_id36954.html'>EBIT unsicher

Das operative Ergebnis sieht indes weniger positiv aus. Wegen hoher Ausgaben für das Marketing geht der Gewinn zurück. Mit 19,3 Prozent lag die Halbjahresmarge um die Hälfte niedriger als auf dem heimischen Markt. Zentraler Faktor wird die Konsolidierung der Branche bleiben. Auf einem Markt, der weitestgehend gesättigt ist, gehört T-Mobile USA den letzten Zielen für eine Übernahme an. Anleger gehen von einem Verkauf der 14,7 Milliarden schweren Sparte aus.

(FN)


 


 

Telekom
Telekom-Aktie
Markt
Deutsche Telekom

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Telekom" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: