Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Bundespräsident

Merkel-Kritiker aus NRW wählt Bundespräsident mit

(ddp-nrw). Für die Wahl des Bundespräsidenten hat die nordrhein-westfälische CDU-Landtagsfraktion auch einen ausgewiesenen Kritiker von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nominiert. Der Präsident des Nordrhein-Westfälischen Handwerkstages (NWHT), Wolfgang Schulhoff, war bis zum Wochenende aber trotz mehrmaliger ddp-Anfrage nicht für eine kurze telefonische Stellungnahme zu seinem Abstimmungsverhalten in der Bundesversammlung am 30. Juni erreichbar.

Wolfgang Schulhoff hatte Angela Merkel erst Mitte Juni in einem WAZ-Interview scharf kritisiert: «Frau Merkel hat große Defizite in der Führungsqualität und nicht die Fähigkeit, starke Persönlichkeiten um sich zu scharen.» Zudem sei die Bundeskanzlerin nicht in der Lage, «die richtigen Themen zeitgemäß zu artikulieren». Schulhoffs Fazit lautete: «Sie kann nicht regieren.» Auch am NRW-Wahlabend des 9. Mai hatte Schulhoff Merkel hart angegriffen.

CDU/CSU und FDP haben eine Mehrheit in der Bundesversammlung. Kandidat der schwarz-gelben Koalition ist der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff (CDU). Der Bundespräsidentenkandidat von SPD und Grünen, Joachim Gauck, rechnet sich jedoch Chancen aus. Die Wahl des Staatsoberhaupts gilt als wichtig für den Fortbestand der schwarz-gelben Bundesregierung.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Wolfgang Schulhoff
Angela Merkel
Bundespräsident
Bundesversammlung

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Wolfgang Schulhoff" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: