Weitere Artikel
Interviewserie SEO-Day Köln

Interview mit Andreas Graap von der ANGRON GmbH

In unserer Interview-Serie zum SEO-DAY am 27.10.2011 stellen wir die Referenten der Fachtagung in Köln vor. Andreas Graap ist Geschäftsführer der ANGRON GmbH und Internet-Unternehmer seit 1997. Er hält regelmäßig Vorträge auf Konferenzen, veröffentlicht Fachartikel und ist Betreiber des Online-Marketing Video Podcast Webschorle.

Business-on.de: Was dürfen wir von Ihnen am SEO-Day erwarten?

Andreas Graap: In meinem Vortrag werde ich eine sehr interessante aber bisher kaum genutzte Möglichkeit der Monetarisierung für Inhalte von Online-Magazinen, Portalen und Blogs genauer vorstellen. Das schöne daran: Es werden keine zusätzlichen Werbeflächen benötigt und es ist vollkommen unabhängig von einer Userinteraktion. Mehr möchte ich noch nicht verraten.
Für wen sich das spannend anhört, der sollte in meinen Vortrag kommen.

Business-on.de: Was war bisher ihr erfolgreichstes Projekt für Suchmaschinenoptimierung? 

Andreas Graap: Vielleicht schildere ich lieber mein erstes. Im Jahr 2000/2001 habe ich ein Widget für Free SMS erstellt, welches sich jeder Webmaster auf seine eigene Homepage einbinden konnte. Das führte sehr schnell zu sehr guten Rankings. Und obwohl ich das Projekt schon vor Jahren verkauft habe und es die Zielseite des Widgets nicht mehr gibt, ist es noch immer auf sehr vielen Seiten eingebunden...

Business-on.de: Was sind die drei wichtigsten Ratschläge für ein hohes Ranking in Google?

Andreas Graap: Erstelle guten und exklusiven Content, der auch gerne weiterempfohlen wird
2. Tue Gutes und Rede darüber, sprich mach diesen Content auch über PR, Social Media etc. publik
3. Ruhe dich nicht auf deinen Lorbeeren aus, sondern fang wieder bei Punkt 1 an

Business-on.de: Beeinflusst die Wahl des CMS die Suchmaschinenergebnisse? (Unterschiede Wordpress, Joomla, Typo3, etc.) 

Andreas Graap: Nein, jedes CMS kann gut und schlecht aufgesetzt werden.

Business-on.de: Wieviel Zeit verbringen Sie in Facebook und wieviele Facebook-Freunde haben Sie?

Andreas Graap: In Facebook verbinge ich nicht all zu viel Zeit – meist aber per iPhone. Und die Anzahl meiner Freunde ich für mich sozusagen kein KPI, weshalb ich sie gar nicht kenne ohne nachzusehen.

Business-on.de: Wie schätzen Sie den neuen Dienst Google+ ein? 

Andreas Graap: Sehr spannend. Damit erhält Google direkten Zugriff auf Empfehlungen von echten Nutzern. Bisher hatten Sie diesen Zugriff nur indirekt über Facebook und Twitter. Ich bin gespannt, wie sehr Google+ in die verschiedenen Services wie z.B. auch Youtube integriert wird und ob es Google schafft eine kritische Masse auch außerhalb der „Onliner“ zu generieren.

Business-on.de: Wird Google in 10 Jahren noch eine Monopolstellung haben?

Andreas Graap: Da wage ich keine Prognose.

(FN)


 


 

Andreas Graap
ANGRON GmbH
Vortrag
Facebook
Projekt
Interview

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Andreas Graap" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: