Weitere Artikel
Anja Huppertz

Veränderung als Lebensmaxime

Abenteuerdrang und Freude an der Veränderung

Anja Huppertz: Der innere Drang, gewisse Dinge zu tun. Bei mir war es immer ein starker Abenteuerdrang und die Freude an der Veränderung. Eigentlich ist die einzige Konstante bei mir, dass sich immer etwas verändern muss, alles muß sich weiterentwickeln, im Fluss sein.

business-on.de: Unternehmertum wurde Ihnen im Elternhaus vorgelebt. Hat Sie das geprägt?

Anja Huppertz: Natürlich. Zu Hause passierte immer etwas und das war für mich irgendwann viel spannender als die Uni-Welt. Da wurde verändert und gemacht und umgesetzt, Träume realisiert.

business-on.de: Kommen wir noch zu einem Thema, das Ihnen sehr am Herzen liegt. Sie sind seit 2006 im Vorstand der Stiftung Pro Namibian Children und verantworten dort die Projektarbeit in Namibia. Wie kam es zu diesem tollen Projekt?

Anja Huppertz: Irgendwann in 2004 kam ich im Rahmen eines Afrika-Aufenthaltes an die St. Patrick´s Primary School in Namibia, einem Waisenheim mit Schule im Süden des Landes. Ich war berührt von der Armut einerseits und der tollen Atmosphäre andererseits. Dort wurde ganz offenbar aus fast Nichts ein Ort der Zuflucht für so viele Waisen und Halbwaisen geschaffen. Ich habe spontan beschlossen, mich dort zu engagieren und so ist heute eine professionelle und erfolgreiche Arbeit im Rahmen eines offiziell eingetragenen Vereins daraus geworden, die sehr viel Freude macht.

(Karin Bäck)


 


 

Anja Huppertz
Huppertz Group Logistics Solutions
Huppertz Group
Dr. Dipl.-Ing. Anja Hupper

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anja Huppertz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: