Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Prognose

KfW erwartet für 2010 deutliches Wirtschaftswachstum

(ddp). Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) rechnet im laufenden Jahr mit einem Anstieg des deutschen Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 3,6 Prozent. Wie aus dem am Freitag veröffentlichten KfW-Investmentbarometer für August weiter hervorgeht, ist ab dem Jahreswechsel allerdings mit einer flacheren Wachstumskurve zu rechnen. 2011 werde das Wachstum der deutschen Wirtschaft daher voraussichtlich 2,3 Prozent betragen.

Nachdem das BIP im zweiten Quartal 2010 um 2,2 Prozent gegenüber dem Vorquartal gewachsen war, sei auch im dritten Quartal mit einem erneut kräftigen Wachstum von etwa 1,2 Prozent zu rechnen. "Dieser enorme Schwung aus dem Frühjahr und Sommer wird das Wirtschaftswachstum in Deutschland für das gesamte Jahr 2010 auf 3,6 Prozent treiben", hieß es. "Wir haben nun die Chance, die von der Krise aufgerissene Lücke bei unserer Wirtschaftsleistung bis zum Winter 2011/12 vollständig zu schließen - gut ein Jahr früher als zuvor gedacht", erklärte der KfW-Vorstandsvorsitzende Ulrich Schröder.

Parallel zum deutlichen Anstieg des BIP rechnet die KfW auch mit einem spürbaren Anstieg der Unternehmensinvestitionen um fast 7,8 Prozent im laufenden und um voraussichtlich 6 Prozent im kommenden Jahr. Durch diese Wachstumsimpulse bilde sich die Unterauslastung der Produktionskapazitäten viel schneller zurück als bislang erwartet, wodurch sich die Perspektiven für die Unternehmensinvestitionen verbesserten.

(ddp)


 


 

Anstieg
Quartal
Wachstum
Wirtschaftsleistung
Unternehmensinvestitionen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Anstieg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: