Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Arbeitsmarkt

Zahl der Arbeitslosen in NRW gesunken

(ddp-nrw). Die Zahl der Arbeitslosen in Nordrhein-Westfalen ist im vierten Monat in Folge gesunken. Im November ging sie im Vergleich zum Vormonat um knapp ein Prozent auf nun 777 590 zurück, wie die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Düsseldorf mitteilte.

Im Vergleich zum November 2008 stieg die Arbeitslosenzahl um rund 65 000 oder gut 9 Prozent an.

Die Arbeitslosenquote sank von 8,7 Prozent im Oktober auf 8,6 Prozent im November. Vor einem Jahr lag sie bei 8 Prozent. Trotz der sich aufhellenden Lage der Wirtschaft bleibe der Arbeitsmarkt in Nordrhein-Westfalen kritisch, hieß es.

Die Chefin der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, Christiane Schönefeld, sagte: «Die zahlenmäßig günstige Entwicklung am Arbeitsmarkt und die positiven Signale aus der Wirtschaft sind erfreulich, aber kein Beleg für eine durchgreifende Entspannung auf dem Arbeitsmarkt.» Die Unternehmen hielten so lange an den Belegschaften fest, wie sie die Zuversicht hätten, dass die Auftragseingänge bald wieder nach oben gingen. «Wir befinden uns immer noch auf dünnem Eis», sagte Schönefeld.

(ddp)


 


 

Arbeitslosen
Arbeitsmarkt
November
Regionaldirektion
Arbeit
Bundesagentur
Wirtschaft
Vergleich

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Arbeitslosen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: