Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Befragung

Facebook, eMails, Online-Shoppen - die Top Ten der privaten Aktivitäten während der Arbeitszeit

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Aber nicht für alle. Bei dem, der während der großen erien im Büro sitzen muss, macht sich oft die große Langeweile breit. Die Top Ten der privaten Tätigkeiten in deutschen Büros – nicht nur zur Sommerzeit – erfragte Regus, der weltweit führende Anbieter von innovativen Arbeitsplatzlösungen.


Schneller als sonst schweift dann der ein oder andere ins Internet ab, um die privaten E-Mails zu checken, ein Schnäppchen zu erstehen oder das Profil auf Xing oder Facebook zu aktualisieren.

Platz 1: E-Mails lesen

Die liebste Privatbeschäftigung der Deutschen im Büro ist das Lesen von E-Mails. Mal eben die Nachrichten auf dem privaten Konto zu checken oder die privat abonnierten Newsletter zu überfliegen gehört bei 63,8 Prozent der Befragten zum täglichen Arbeitsalltag.

Platz 2: Im Internet surfen

58,7 Prozent surfen am Arbeitsplatz zu privaten Zwecken im Internet, um Nachrichten zu lesen, Reiseangebote und Veranstaltungstipps zu recherchieren oder Filmchen auf YouTube zu schauen.

Platz 3: Privatgespräche führen

Das verpatzte Date, das die Kollegin anschaulich schildert, die Party vom Wochenende oder der ausführliche Bericht über den letzten Urlaub im Clubhotel – über die Hälfte der Befragten (51,8 Prozent) plaudern mit Kollegen über Privates während der Arbeitszeit.

Platz 4: Telefonieren

50,3 Prozent der Beschäftigten führen im Büro private Telefongespräche, um Arzt- und Friseurtermine zu vereinbaren oder Verabredungen für den Feierabend zu treffen.

Platz 5: E-Mails schreiben

Ihre privaten E-Mails liest die Mehrheit der Beschäftigten im Büro, aber antworten sie auch gleich? Immerhin: Nur 46,9 Prozent der Befragten tauschen mit der oder dem Liebsten E-Mails aus und schreiben Nachrichten an Freunde und Bekannte.

Platz 6: Online shoppen

In letzter Sekunde bei Ebay bieten? Private Geld-Transaktionen wie Online-Shopping, Online-Banking oder Ticketbuchungen erledigen 38,7 Prozent während der Arbeitszeit.

Platz 7: Social Networking und Twitter

Auch das Web 2.0 hat im Büro Einzug gehalten: Jeder Fünfte (20,8 Prozent) schaut während der Arbeitszeit in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Xing vorbei und verwaltet dort seine Seiten und Kontakte. Regus wollte es noch genauer wissen und fragte nach der neuesten Erscheinung des Mitmach-Webs, dem Mikro-Kommunikationsdienst Twitter. Hier ist noch Zurückhaltung angesagt: Nur 5,1 Prozent der Befragten nutzen den Kurznachrichtendienst zu privaten Zwecken während der Arbeitszeit.

Platz 8: Kopieren

Noch schnell ein paar Belege für die nächste Steuererklärung oder gar Bewerbungsunterlagen kopieren? 14,6 Prozent der deutschen Büroangestellten nutzen den Firmenkopierer für ihre Privatangelegenheiten.

Platz 9: Rauchen

Rauchen am Arbeitsplatz ist nicht mehr in. Nur 12,8 Prozent der Befragten gaben an, im Büro zur Zigarette zu greifen. Damit landet das Rauchen während der Arbeitszeit in dieser Rangliste auf dem vorletzten Platz.

Platz 10: Post versenden

Zwar haben E-Mails die herkömmliche Post in vielen Bereichen abgelöst, aber manche offiziellen Dokumente müssen immer noch in Papierform versendet werden. So nutzen 12,1 Prozent der Befragten das Büro als privates Postamt.

(Redaktion)


 


 

Sommerloch
Büro
Befragung
E-Mails
Arbeitsalltag
twitter
Online-Shopping

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sommerloch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: