Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
  • 05.05.2006,
  • |
  • Köln

arxes AG plant IT- Personalausbau um 20 Prozent

Der IT-Dienstleister arxes NCC AG plant seine Belegschaft um insgesamt 20 Prozent zu vergrößern. Bis zum dritten Quartal 2006 werden in den Städten Köln, Essen, Frankfurt, Mannheim und München etwa 120 neue IT-Arbeitsplätze geschaffen.

Das Anforderungsprofil reicht dabei von IT-Consultants, IT-Projektmanagern, Systemingenieuren bis hin zu Mitarbeitern für den Vor-Ort-Service bei Kunden, die dort für den reibungslosen Betrieb der IT-Systeme sorgen. Der Personalausbau resultiert laut arxes aus einer positiven Auftragsentwicklung, insbesondere durch die Neuaufträge im Bereich IT- Outsourcing , und dem Ziel, die Leistungsfähigkeit ihrer Niederlassungen weiter zu stärken.

 

Die positive Entwicklung führt Udo Faulhaber, CEO bei arxes, maßgeblich auf drei Faktoren zurück: „Wir konnten unser Vertriebsteam in den letzen Jahren verdoppeln und so mit verstärkter Kraft neue Kundenfelder – insbesondere im Mittelstand – erschließen. Zudem hat arxes in bestehenden Kundensituationen sehr gute Arbeit geleistet, was mit Vertragsverlängerungen und höheren Auftragsvolumina belohnt wurde.“

 

 

Nicht zuletzt sei die neue Arbeitsplatzoffensive Teil der geplanten Expansionsstrategie, die deutschlandweite Präsenz der arxes zu erweitern, bestehende Niederlassungen zu stärken und neue Standorte und Servicestützpunkte aufzubauen. Der besondere Fokus liege dabei im Mittelstandssegment. Aufgrund ihrer ebenfalls mittelständischen Größe und Flexibilität sieht sich die arxes NCC AG für mittelständische Kunden optimal positioniert. Außerdem biete das Unternehmen ein umfangreiches Serviceportfolio und sei daher als Gesamtprovider für diese Unternehmensgrößen besonders interessant. „Aber auch unsere Mitarbeiter profitieren von der mittelständischen Größe unseres Betriebes“, so Faulhaber weiter. „Die Kombination aus mittelständischer Flexibilität und umfangreichem Serviceportfolio bietet unseren Mitarbeitern zahlreiche Entfaltungsmöglichkeiten und die notwendige Dynamik und kurzen Wege, Ziele und Projekte schnell umzusetzen“, fügt arxes' CEO abschließend hinzu. Als Branchen übergreifender IT-Dienstleister optimiert die arxes Network Communivation Consulting AG IT-Systeme sowie -Prozesse und verantwortet den IT-Betrieb mittlerer und großer Untenehmen.

Das Unternehmen hat sich im Großkundenumfeld mit selektiven IT-Dienstleistungen erfolgreich etabliert und bietet für mittelständische Unternehmen ein vollständiges IT-Servicespektrum. Als Full-Service-Provider und IT-Partner des Mittelstandes will arxes eine marktführende Rolle einnehmen. Zu den Schwerpunkten zählen unter anderem die Themen Migration, Security, Storage, VPN und Managed Services (Übernahme von Betriebsverantwortung). Ziel der von arxes realisierten IT-Projekte ist es, durch Standardisierung und Konsolidierung die Betriebsaufwände für dezentrale Client-/ Server-, Netzwerklandschaften kostenoptimal zu gestalten.

Der IT-Service ist geprägt durch ein hohes Maß an Systemautomatisierung und eine Betriebsorganisation nach den Grundsätzen von ITIL (IT Infrastructure Library). Der Konzern erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004/2005 (30.06.) einen Umsatz von rund 44 Mio. Euro. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 481 Mitarbeiter. Die arxes-Gruppe mit der arxes NCC AG, zwei operativ tätigen Tochtergesellschaften und einer Beteiligungsgesellschaft beschäftigt insgesamt rund 700 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2004/2005 (30.06.) einen Umsatz von rund 60 Mio. Euro.

www.arxes.de

(KO)


 


 

arxes ag
Udo Faulhaber
IT Outsourcing
Köln
Wirtschaft

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "arxes ag" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: