Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Aufspaltung der WestLB

Von der WestLB zur „RestLB“

1.850 von 4.400 Mitarbeitern der WestLB werden ihre Jobs verlieren. Diese Zahl rückte bei einem Hintergrundgespräch schell in den Vordergrund.

Hintergrundgespräch…viel Geheimniskrämerei steckt in dem Wort, es wird eher getuschelt denn laut geredet, psst, bloß nicht weitersagen. Schön wär’s. Die Türen waren nach einer Zusammenkunft von NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) und den Fraktionsspitzen des Landtags kaum geöffnet, da stand schon eine Zahl im Vordergrund: 1.850.

Es ging um die Zukunft der WestLB, besser gesagt um deren Aufspaltung, man kann es getrost auch als Abwicklung bezeichnen. Und mit dem Wort Zerschlagung liegt man auch nicht daneben. Die WestLB jedenfalls wird es so nicht mehr geben, und dies teilte der Finanzminister den Kollegen unter Zeitdruck mit.

Laut rp-online soll die Politik schon in Kürze über das weitere Vorgehen in Sachen WestLB entscheiden. Die Zerschlagung der WestLB findet Zustimmung bei SPD und Grünen, Ablehnung bei den Linken, und irgendwo dazwischen pendeln sich die Gemütslagen von CDU und FDP ein. Wie man es anders, besser machen könnte, darauf haben die beiden letztgenannten auch keine Antwort.

Nicht alle kommen unter in der RestLB

Immerhin trifft es mit der WestLB die größte der deutschen Landesbanken. Die Aufspaltung sieht vor, dass ein Part übergeht in eine sparkasseneigene Verbundbank. Ein zweiter Teil findet Unterschlupf in der landeseigenen „RestLB“ – und da sage noch einer, unsere Politiker hätten keinen Humor.

Und von den 4.400 Mitarbeitern der WestLB fallen 1.850 durch das Raster und müssen sich einen neuen Job suchen. Laut Finanzministerium eine nicht belastbare Zahl. Die FDP fordert eine Arbeitsplatzgarantie für die WestLB-Mitarbeiter, die CDU wäre bereit für eine Zustimmung und will dafür eine NRW-Schuldenbremse in der Landesverfassung. Norbert Walter-Borjans will über das weitere Vorgehen am Donnerstag nur abstimmen lassen, wenn sich im Vorfeld eine klare Mehrheit für seinen Plan abzeichnet.

(FN)


 


 

WestLB
Mitarbeitern
Aufspaltung
Finanzminister
RestLB
Zustimmung
Job
Zerschlagung
FDP

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "WestLB" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: