Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lifestyle
Weitere Artikel
Ausstellungen

Bonner Ausstellung erinnert an Fotografin Käthe Augenstein

(dapd-nrw). Eine Ausstellung im Bonner Haus an der Redoute erinnert seit Freitag an das Wirken der Fotografin Käthe Augenstein (1899-1981). Augenstein war nicht nur eine überregional erfolgreiche Porträtfotografin, erklärte eine Sprecherin der Stadt Bonn. Sie arbeitete zu Beginn der 1930er Jahre auch gemeinsam mit Pionieren des modernen Fotojournalismus für die einflussreiche Bildagentur Deutscher Photodienst (Dephot).

Nach dem Krieg begleitete Augenstein den Wiederaufbau des Kunst- und Kulturlebens im Rheinland mit der Kamera. Ihr fotografischer Nachlass wird vom Bonner Stadtarchiv betreut.

Arbeiten der Fotografin haben in den vergangenen Jahren bei Auktionen hohe Preise erzielt. Ihre Werke sind unter anderem im Museum of Fine Arts in Boston und dem Deutschen Literaturarchiv Marbach zu sehen.

Die bis zum 27. Februar dauernde Ausstellung zeigt erstmals die Vielfältigkeit ihres Werkes der Öffentlichkeit. Die Schau kann mittwochs bis sonntags von 14.00 bis 18.00 Uhr besucht werden.

(dapd )


 


 

Ausstellung
Augenstein

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Werke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: