Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Ausbildung

Fast 100 neue Azubis bei der Sparkasse

Auch wer nicht im Bankgewerbe tätig ist, kennt eventuell den Begriff „Schlado“. Es ist der Tag in der Woche, an dem die Banker länger schuppern müssen, der Donnerstag. Der also ein langer Donnerstag ist, wobei das „lado“ in „Schlado“ schon gedeutet wäre. Und dass das „Sch“ am Wortanfang nicht für schöner steht, kann man sich an allen fünf Fingern abzählen.

Wie sich „Schlado“ anfühlt, das werden alsbald 96 Azubis der Sparkasse KölnBonn erfahren. Denn soeben sind 33 Damen und 63 Herren ins Berufsleben gestartet und werden angehende „Sparkässler“. 24 starten auf dem Bonner Geschäftsgebiet, 72 in Köln – und alle nahe an ihren Wohnorten, denn das dichte Filialnetz sorgt für kurze Wege bei Kunden und Mitarbeitern.

Damit bildet die Sparkasse KölnBonn momentan 253 junge Menschen aus. Die knapp 100 Neulinge rekrutieren sich aus einem Feld von 1.663 Bewerbern. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit Abstand der größte Ausbilder in der deutschen Wirtschaft. Die Auszubildenden der Sparkasse KölnBonn belegten in den letzten Jahren mehrfach Spitzenplätze bei den Kammer-Prüfungen. Die nächste Bewerbungsrunde ist schon eingeläutet, angehende Abiturienten, Absolventen der Höheren Handelsschule und auch Realschüler können sich bereits jetzt online unter www.sparkasse-koelnbonn.de/ausbildung bewerben. Wenn sie der „Schlado“ nicht abschreckt.

(Redaktion)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sparkasse KölnBonn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: