Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Ausbildungsbörse

„Eine Chance für alle“ – Aktionstage des Handwerks

Zum dritten Mal präsentiert sich das Kölner Handwerk als zukunftsträchtiger Ausbilder im Historischen Rathaus. Die Aktionstage finden am Donnerstag, 10. April und am Freitag, 11. April 2008, statt. Eingeladen sind Schüler und Lehrer aller allgemein- und berufsbildenden Schulen sowie Eltern, Betriebe, Unternehmen und Innungen.

Die Aktionstage beginnen am Donnerstag mit einer Ausbildungs- und Schülerfirmenbörse. 21 Innungen – quer durch alle Gewerke – stellen sich und ihr Ausbildungsangebot durch anschauliche Präsentationen mit hohem Praxisanteil dar. Mit „lebendigen Werkstätten“ bieten sie einen Einblick in ihre Branche und geben Besuchern die Möglichkeit, selbst einmal „Hand anzulegen“.

Gemeinsam mit den Innungen werden sich außerdem 13 Schülerfirmen präsentieren. Fern von grauer Theorie werden Schülerinnen und Schüler dadurch praxisnah und lebensecht auf das Berufsleben vorbereitet. In Schülerfirmen liegt alles in Schülerhänden – von der Produktion über die Werbung bis hin zum Verkauf. Vorgestellt werden auch sogenannte Praxisstationen an Kölner Schulen. Praxisstationen sind Kooperationsprojekte zwischen Innungen, Betrieben und Schulen, um Schülern berufliche Grundbildung zu vermitteln und den Übergang von Schule in Praktika und Ausbildung zu erleichtern. Am Donnerstagnachmittag können sich darüber hinaus Eltern über berufliche Perspektiven im Handwerk informieren.

Am Freitag dreht sich alles um das Thema der beruflichen Praxis an Schulen. Workshops und Diskussionen sollen deutlich machen, welche Beiträge Schule, Elternhaus und Wirtschaft hier gemeinsam leisten können. Im Mittelpunkt stehen dabei Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten im Handwerk. Der Besuch der Veranstaltungen steht jedermann offen, der Eintritt ist frei.

Der Schirmherr der Aktionstage, Oberbürgermeister Fritz Schramma, wird die Beteiligten am Donnerstag um 13 Uhr im Atrium des Historischen Rathauses begrüßen. Gleichzeitig wird er dort die drei besten Schülerfirmen auszeichnen. Veranstalter und aktive Kooperationspartner sind die Kreishandwerkerschaft Köln, das Schulamt für die Stadt Köln, das Kooperationsmanagement Schule-Wirtschaft (KOOP) und die Stadt Köln. Außerdem sind die Agentur für Arbeit Köln und die Handwerkskammer beteiligt.

Das Programm im Überblick:

Donnerstag, 10. April 2008

10.30 Uhr Eröffnung der Ausbildungs- und Schülerfirmenbörse im Historischen Rathaus, Piazzetta Grußworte: Ingrid Lohmar, Vorsitzende des Arbeitskreises Aus- und Fortbildung der Kreishandwerkerschaft Köln; Monika Janssen, Direktorin des Schulamtes für die Stadt Köln; Rahmenprogramm: Big-Band des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums 13.00 Uhr Rundgang mit Oberbürgermeister Fritz Schramma und Prämierung der Schülerfirmen 16.30 Ende des ersten Aktionstages

Freitag, 11. April 2008

9.00 Uhr Empfang 9.30 Uhr Eröffnung der Fachtagung durch Bürgermeister Josef Müller; Handlungsorientierung der Berufswahlprozesse – Impulsreferat von Fred Balsam, Vizepräsident der Handwerkskammer 10.00 Uhr Kaffeepause 10.15 Uhr Workshops

Workshop 1 Praxisstationen an Schulen, Ref.: Ingrid Lohmar (Innung für Metalltechnik), Hans-Peter Schäfer (HWK Köln), Josef Thomas (Projektbetreuer), Uwe Holke (Schulleiter), Peter Franke (Conaction)

Workshop 2 Praxisstationen im Sozialraum, Referenten: Ernst Girkes (Geschäftsführer Innung-Farbe-Köln), Ludger Reiberg (Schulamt für die Stadt Köln), Claudia Damm (Sozialraumkoordinatorin GAG), Frauke Welbers (stellv. Schulleiterin)

Workshop 3 Schülerfirmen im internationalen Austausch, Referenten: Holger Hey (Geschäftsführer TDIHK), Ulrich Köppen (BK Deutz), Georg Steinhausen, Hans van Ooyen (Conaction), Christina Schiffer (Wirtschaftsjunioren, Unternehmensberaterin) und ein Schüler der Willy-Brandt-Gesamtschule

12.00 Uhr Kaffeepause 12.15 Uhr Kulturbeitrag 12.45 Uhr Abschluss

(Redaktion)


 


 

Ausbildungsbörse
Ausbildung
Ausbildung im Handwerk
Einstiegsmöglichkeiten
Aufstiegsmöglichkeiten
Han

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildungsbörse" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: