Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Bildung

Auslandgesellschaft NRW feiert ihr 60-jähriges Bestehen

(ddp-nrw). Die Auslandsgesellschaft NRW feiert am Freitag (24. April) in Dortmund ihr 60-jähriges Bestehen. Die Bildungseinrichtung erwartet unter anderem Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) als Gast. Die Gesellschaft war nach dem Zweiten Weltkrieg aus einer Bürgerinitiative für Völkerverständigung entstanden. Sie will nach eigenen Angaben unter anderem «Auslandsbeziehungen aufbauen und pflegen, über fremde Kulturen informieren und das Verständnis für sie fördern».

Mit Blick auf die zukünftige Entwicklung sagte der stellvertretende Geschäftsführer Martin Loberg, dass man die politische Bildungsarbeit vorantreiben wolle. Dazu zählen unter anderem die rund 300 Veranstaltungen, die die Auslandsgesellschaft pro Jahr zu politischen, wirtschaftlichen oder kulturellen Themen anbietet. Ein weiterer Schwerpunkt sind die Studienreisen, von denen pro Jahr rund 90 auf dem Programm stehen, sowie die Betreuung von diversen Projekten.

Loberg sagte weiter: «Wir haben die schlechten Jahre hinter uns. Nun haben wir uns stabilisiert und konzentrieren uns stärker auf unsere Kernfelder: auf die Begegnung und den Austausch mit anderen Kulturen und die politische Bildungsarbeit.»

(ddp)


 


 

Auslandgesellschaft NRW
Bildungseinrichtung
Jürgen Rüttgers
Martin Loberg

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Auslandgesellschaft NRW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: