Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Gastgewerbe

Mehr Umsatz im Beherbergungswesen in NRW

(ddp-nrw). Das Gastgewerbe in Nordrhein-Westfalen hat im Juni nominal 1,4 Prozent mehr Umsatz erwirtschaftet als im Vorjahresmonat. Real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, sanken die Umsätze dagegen um 0,7 Prozent, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag in Düsseldorf mit. Die Beschäftigtenzahl lag um 2,3 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor.

Im Beherbergungsgewerbe gab es im Juni zweistellige Umsatzzuwächse. Ein Grund war die Druckfachmesse drupa, die bis Mitte Juni in Düsseldorf stattfand. Auch bei Kantinen und Caterern nahm der Umsatz zu. Einbußen gab es im Bereich der Gaststätten, wo sowohl nominale als auch reale Rückgänge zu verzeichnen waren.

Für den Zeitraum Januar bis Juni 2008 ermittelten die Statistiker für das Gastgewerbe insgesamt Umsatzrückgänge um nominal 0,1 und real 2,5 Prozent gegenüber den ersten sechs Monaten des Vorjahres.

Icon/Foto: © Martina Berg - Fotolia.com

(Redaktion)


 


 

Beherbergungswesen
Gastgewerbe
Statistische Landesamt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Beherbergungswesen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: