Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Ausbildung

IHKs im Rheinland starten Kampagne für Schulabgänger mit Fachoberschulreife

Die IHKs im Rheinland (Aachen, Bonn, Düsseldorf, Köln und Mittlerer Niederrhein) geben heute (6. Mai 2010) den Startschuss für die gemeinsame Initiative von Kammern und Unternehmen „FOR+ = Zukunft sofort!“. Angesprochen werden damit Schülerinnen und Schüler mit Fachoberschulreife (FOR), um diese für eine duale Berufsausbildung zu interessieren.

Dazu Dr. Udo Siepmann, Hauptgeschäftsführer der IHK Düsseldorf: „Gemeinsam mit den Unternehmen wollen wir bei den jungen Leuten mit FOR-Abschluss für eine qualifizierte Berufsausbildung werben und ihnen zeigen, dass der direkte Einstieg in das Berufsleben eine echte Alternative zur Fortsetzung der schulischen Laufbahn an den Berufskollegs bietet“. Denn die Erfahrung zeige, dass von den Schülerinnen und Schülern mit FOR-Abschluss häufig der Weg zur Fachhochschulreife beschritten werde, was für viele jedoch ein fataler Umweg sei, der Zeit, entgangenen Lohn und oft auch den Notenspiegel koste. Unternehmen und Kammern informieren daher über Flyer und das Internet (www.zukunft-sofort.de) ab sofort über die Vorteile einer Ausbildung und über das, was darüber hinaus noch möglich
ist.

Quelle: IHK Köln

(Redaktion)


 


 

Schüler
Fachhochschulreife
FOR-Abschluss
Berufsausbildung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schüler" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: