Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Unternehmen

BMW will eigene Elektromotoren bauen

(ddp). Der Autohersteller BMW will bei der Entwicklung von Elektrofahrzeugen die Motorenproduktion im eigenen Haus behalten. Man setze bei Zellmanagement, Leistungselektronik und Antrieb auf eigene Lösungen, sagte Ulrich Kranz, Leiter des BMW Entwicklungsteams Project I, dem «Handelsblatt» (Montagausgabe). Die Motoren seien ein «Kernstück der Technik, die wollen wir im Haus behalten».

Ferner hätte sich der Konzern anders als die Konkurrenten Daimler, Audi und Volkswagen noch nicht für einen Partner bei der Herstellung von Batteriezellen entschieden. Laut Kranz sei es noch «zu früh, sich auf einen Hersteller von Batteriezellen festzulegen». 

Mit Blick auf die Modellpalette des Unternehmens hieß es weiter, dass noch bis Ende dieses Jahres die Entscheidung darüber fallen soll, ob neben BMW, Mini und Rolls-Royce eine vierte Konzernmarke ins Leben gerufen wird. Demnach wolle Konzernchef Norbert Reithofer noch vor 2015 die Markteinführung geschafft haben.

(ddp)


 


 

Elektromotor
Elektrofahrzeug
Mini
Rolls-Royce
Norbert Reithofer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "BMW" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: