Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Celesio-Aktie: Haniel baut weitere Anteile ab

Die Aktien von Celesio sind am gestrigen Börsentag noch weiter eingebrochen. Grund dafür ist der Anteilsabbau des Großaktionärs Haniel. Der Kurs fiel über zwei Prozentpunkte nach unten. Neben Metro war die Celesio-Aktie der schwächste Wert im MDax.

Die Anteilsverkäufe des Duisburger Familienunternehmens Haniel dienen dem Schuldenabbau und sollen bei Celesio schnell umgesetzt werden. Hierbei handelt es sich um ein Aktien-Volumen von insgesamt 7,9 Millionen Stück. Die Aktien wurden zum Kurs von 12,60 verkauft, wodurch das Unternehmen einen Erlös von 100 Millionen Euro erzielen konnte. Trotzdem liegt die Beteiligung von Haniel am Pharmaunternehmen bei 50,01 Prozent. 

Experten hätten hier erwartet, dass Haniel seine Anteile sogar unter die 50-Prozent-Marke sinken lässt. Die Hoffnung richtet sich jetzt auf die strategische Neuausrichtung des Unternehmens. Nachdem der Kurs unter massiven Druck geraten ist, könnten Käufer wieder ihre Chancen wittern. 

Experten hoffen sich von der Neustrukturierung auch wieder einen stabileren Kurs. Kritiker schätzen jedoch die Markterwartung an das Unternehmen zu hoch ein, sodass Anleger noch negativ überrascht werden könnten. Das derzeitige Interesse an der Celesio-Aktie dürfte diese jedoch weiter stützen. 

(FN)


 


 

Celesio
Kurs
Celesio-Aktie
Pharmaunternehmen
Haniel
Aktien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Celesio" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: