Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Finanzen
Weitere Artikel
Börse

Fiat-Aktie: Neues Unternehmen wird gelistet

Fiat plant eine Verschmelzung in der Traktorensparte und führt Iveco mit der bekannten Marke New Holland zusammen. Daraus soll ein neues Unternehmen mit Namen NewCo entstehen und an der Börse in New York sowie parallel in Mailand gelistet werden.

Lastwagen von Iveco und Traktoren von Fiats Tochterfirma Case New Holland entstammen bald einer gemeinsamen Produktion. Diesem Zusammenschluss gehen wochenlange Verhandlungen voraus, die am Montag Nachmittag endlich zu einem Ergebnis gekommen sind. 

Mit der Kooperation soll sich die bisherige Struktur beider Unternehmen vereinfachen. Fiat Industrial besitzt 88 Prozent der Anteile an Case New Holland und sieht hier einen wahren Glücksfall. Das Geschäft mit Lastwagen schwächelt, doch die Landmaschinen sind gefragt wie nie. Zu New Holland gehören beispielsweise auch die Traktorenmarke Steyr aus Österreich oder die Kobelco Baumaschinen. New Holland ist einer der weltweit größten Hersteller von Landmaschinen neben John Deere und AGCO. 

Fiat Industrial muss sich mit dem Iveco Modellen gegen starke Konkurrenz von Mercedes-Benz oder MAN durchsetzen. Die Verschmelzung beider Unternehmen wird bis zum zweiten Quartal 2013 abgeschlossen sein. 

(FN)


 


 

Fiat
Aktie
Verschmelzung
Industrial
Traktoren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fiat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: