Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
IHK warnt

IHK Bonn/Rhein-Sieg: Keine internen Daten am Telefon herausgeben

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg warnt ihre Mitgliedsunternehmen vor Anrufen angeblicher IHK-Mitarbeiter. So sind Fälle bekannt geworden, in denen sich die Anrufer als Mitarbeiter des IHK-Magazins „Die Wirtschaft“ ausgegeben haben, um von den Unternehmen personen- und firmenbezogene Daten zu erhalten.

Die Masche der Täter ist immer ähnlich. Zunächst wird, um eine spätere Rückverfolgung des Anrufs zu erschweren, die Telefonnummer des Anrufers unterdrückt. Unter einem Vorwand versuchen die Anrufer, mit der Führungsebene des Unternehmens Kontakt aufzunehmen, um interne Daten und persönliche abzufragen, wie z. B. Anzahl der Mitarbeiter, Anzahl der für das Unternehmen tätigen Handelsvertreter oder Namen der Verkaufsleiter.

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg distanziert sich ausdrücklich von solchen Anrufen und weist darauf hin, dass bei Anrufen von IHK-Mitarbeitern in keinem Fall die Rufnummernanzeige unterdrückt wird und auch keine personen- oder firmeninternen Daten telefonisch abgefragt werden. Wenn betroffenen Unternehmen der anrufende IHK-Mitarbeiter nicht persönlich bekannt ist, sollte der Anrufer in jedem Fall nach seiner Telefonnummer gefragt und Rückruf angeboten werden. Keinesfalls sollten am Telefon interne Daten herausgegeben werden.

Nähere Informationen gibt es bei:
Angela Blank IHK Bonn/Rhein-Sieg Bonner Talweg 17 53113 Bonn Telefon 0228/2284-183 Fax 0228/2284-222 E-Mail [email protected]

(Redaktion)


 


 

IHK Bonn/Rhein-Sieg
IHk warnt
falsche IHK Mitarbeiter
Die Wirtschaft
Betrug

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK Bonn/Rhein-Sieg" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: