Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
IHK-Unternehmen

Bonn/Rhein-Sieg verzeichnet 50.000er Rekord

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg verzeichnete zum 30. Juni 2007 50.418 Mitgliedsunternehmen. Damit ist die Zahl der IHK-zugehörigen Unternehmen in der Region Bonn/Rhein-Sieg erstmals über die 50.000er Schallgrenze gesprungen. Seit Ende 1990 (33.492) ist die Zahl der Unternehmen damit um gut 50 Prozent gestiegen.

„Das ist ein Indikator für die positive Entwicklung, die die Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg seit dem Bonn-Berlin-Beschluss genommen hat. Aus dem Behördenstandort hat sich eine zukunftsfähige Dienstleistungsregion entwickelt“, sagt IHK-Präsident Dr. Ernst Franceschini. Besonders erfreulich sei die Tatsache, dass die Zahl der im Handelsregister eingetragenen Unternehmen - bis auf das Jahr 1995 - von Jahr zu Jahr gestiegen sei und auch hier eine aktuelle Rekordmarke zu verzeichnen sei. Hier betrug der Zuwachs seit Ende 1990 (8.001 HR-Unternehmen) sogar 58 Prozent (30.06.2007: 12.602 HR-Unternehmen). Die Zahl der Kleingewerbetreibenden stieg von 25.491 (Ende 1990) um 48,4 Prozent auf 37.816 zum 30. Juni 2007. Der Kammerbezirk Bonn/Rhein-Sieg zeichnet sich durch eine starke Stellung des Dienstleistungssektors mit einem Anteil von fast 90 Prozent an den im Handelsregister eingetragenen Unternehmen in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis aus. Die Sonstigen Dienstleistungen machen bei den HR-Unternehmen mit 52,3 Prozent (6.593) den Löwenanteil aus. Der Anteil der produzierenden Unternehmen an den HR-Unternehmen liegt mit 10,6 Prozent (1.332) noch hinter dem Großhandel mit 12,7 Prozent (1.599) und dem Einzelhandel mit 14,8 Prozent (1.864) zurück.

(Redaktion)


 


 

IHK
Wirtschaft
Unternehmen
Bonn/Rhein-Sieg
Arbeitgeber

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IHK" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: