Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Bruttoverdienst gestiegen

Vollzeitbeschäftigte im Dienstleistungssektor verdienen mehr

Die Bruttomonatsverdienste Vollzeit beschäftigter Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen sind gestiegen.

Sie lagen im vierten Quartal mit 3312 Euro um 1,8 Prozent höher als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf mitteilte. Der Anstieg sei vor allem auf Lohnzuwächse im Dienstleistungssektor in Höhe von 3,0 Prozent zurückzuführen, hieß es.

Überdurchschnittliche Zuwächse gab es den Angaben zufolge in den Wirtschaftsbereichen «Erziehung und Unterricht» mit plus 4,5 Prozent), «Öffentliche Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung» mit plus 3,7 Prozent sowie «Gesundheits- und Sozialwesen» mit plus 3,4 Prozent. Dagegen verringerten sich die monatlichen Verdienste der Vollzeitbeschäftigten im Produzierenden Gewerbe um 0,3 Prozent. Besonders betroffen war das Verarbeitende Gewerbe, wo die Reduzierung der bezahlten Arbeitsstunden um 3,6 Prozent zu einem Rückgang der Bruttoverdienste um 1,3 Prozent führte.

(ddp)


 


 

Lohnzuwachs
Bruttoverdienst
Vollzeitbeschäftigte
Dienstleistungssektor

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lohnzuwachs" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: