Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Bundeswirtschaftsministerium

Wirtschaftsministerium: Konjunkturelle Erholung setzt sich gefestigt fort

(ddp.djn). Die wirtschaftliche Erholung in Deutschland hält nach Einschätzung der Experten im Bundeswirtschaftsministerium an. Der Anstieg der gesamtwirtschaftlichen Leistung dürfte im zweiten Quartal dieses Jahres «merklich stärker ausfallen» als im ersten Quartal, heißt es in dem am Freitag veröffentlichten Monatsbericht des Ministeriums zur wirtschaftlichen Lage im Juni 2010.

«Die rege in- und ausländische Bestelltätigkeit in der Industrie und beim Bau sprechen dafür, dass sich die Erholung fortsetzt und weiter an Breite gewinnt», wird in dem Bericht betont. Gleichwohl seien konjunkturelle Risiken durchaus vorhanden. Die tendenziell lebhafte Bestelltätigkeit kündige aber sowohl für den Bau als auch für die Industrie weiter spürbare Produktionsimpulse an.

Mit Blick auf den Einzelhandel heißt es weiter, auch wenn die Einzelhandelsumsätze im April in der Tendenz unverändert geblieben und bei den Pkw-Neuzulassungen der privaten Haushalte noch keine Besserungstendenz auszumachen seien, spreche die tendenzielle Aufhellung des Geschäftsklimas im Einzelhandel für eine bevorstehende Trendwende. «Die stabile Beschäftigungsentwicklung, moderat zunehmende Arbeitseinkommen, abklingende Entzugseffekte der Pkw-Umweltprämie sowie fiskalische Impulse dürften dazu führen, dass sich die privaten Konsumausgaben im weiteren Verlauf des Jahres wieder erhöhen», schreiben die Konjunkturexperten.

Der deutsche Außenhandel entwickle sich «weiter ausgesprochen lebhaft». Das dürfte sich angesichts des an Dynamik und Breite gewinnenden Erholungsprozesses der Weltwirtschaft auch in den kommenden Monaten fortsetzen. Die Einfuhren dürften laut Ministerium von der sichtbaren Belebung der Binnenkonjunktur profitieren.

Am Arbeitsmarkt hätten sich die Frühindikatoren weiter aufgehellt. Zudem habe die Nachfrage nach Arbeitskräften, gemessen an der Zahl der offenen Stellen, weiter angezogen. «Die Risiken eines Rückschlags nehmen angesichts allmählich wieder steigender Kapazitätsauslastung weiter ab», heißt es.

(ddp-Korrespondent Ulrich Breitbach)


 


 

Konjunkturelle Erholung
Bestelltätigkeit
Quartal
Industrie
Ministerium
Jahres
Erholung
Bundeswirtschaftsministerium

Auch für Sie interessant!


Über 500 Gäste erlebten due bezeste Generation des Sportwagens unter den SUV´s aus nächster Nähe in der Kölnarena 2, dem Haie Trainigszentrum.

Der neue Porsche Cayenne

Porsche on the rocks

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Konjunkturelle Erholung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: