Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Finanzen
Weitere Artikel
  • 12.05.2006,
  • |
  • Köln

BVI: Riester-Fondsverträge auf Jahressicht verdoppelt

In den ersten drei Monaten schlossen die Bundesbürger rund 115.000 neue Riester-Fondsverträge ab. Per 31. März verwaltet die deutsche Investmentfondsbranche insgesamt 689.063 Riester-Depots.

Damit verdoppelte sich der Bestand in den vergangenen zwölf Monaten (31. März 2005: 338.314 Riester-Fondsverträge). Dies ist der jüngsten Statistik des BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. zu entnehmen.

 

„Die Vorteile des langfristigen Sparens mit Investmentfonds setzen sich jetzt auch in der geförderten Altersvorsorge durch“, sagt BVI-Hauptgeschäftsführer Stefan Seip.

 

 

4,9 Mio. Arbeitnehmer (31. März 2006) nutzen das VLSparen zum Vermögensaufbau. Ein Blick in die BVIStatistik zeigt, dass sich der Bestand von L-Depots bei den Kapitalanlagegesellschaften im Vergleich zum Jahresende 2005 um eine Mio. Depots reduzierte.

Dies begründet sich durch die Vielzahl der im Jahr 1999 abgeschlossenen VL-Verträge, die zum 31. Dezember 2005 fällig wurden und nicht mehr in dieser Statistik gezählt werden. Angaben darüber, ob die Fondsanteile weiter gehalten oder zwecks Konsums veräußert wurden, liegen nicht vor. Der BVI empfiehlt den Arbeitnehmern, das Vermögen nicht anzutasten und den profitablen Sparprozess auf die gesamte berufstätige Zeit auszudehnen.

Weitere Infos: www.bvi.de

(ES)


 


 

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: