Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Wettbewerb

Sieben Projekte für Förderung durch «Create.NRW» ausgewählt

(ddp-nrw). Sieben Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft sind beim Wettbewerb «Create.NRW 2009» für eine Förderung mit insgesamt 3,3 Millionen Euro ausgewählt worden.

Die Sieger stammen aus dem Raum Köln, aus dem Ruhrgebiet und aus Düsseldorf und Aachen, wie Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU) am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte.

Sie entwickelten unter anderem Konzepte für eine internetbasierte Programmplanung für Produzenten, Filmverleiher oder Kinobetreiber oder auch für ein Zentrum für die Konservierung und Restaurierung von Fotografie im Museum Folkwang in Essen.

Insgesamt 67 Bewerbungen von kreativen Köpfen und damit 11 mehr als im Vorjahr seien beim Ministerium eingegangen. «Neben der hohen Zahl an branchenübergreifenden Konzepten freut es mich vor allem, dass es gelungen ist, auch kleinere Kooperationsprojekte an dieses für sie häufig unbekannte Förderverfahren heranzuführen», sagte Thoben.

Die meisten Beiträge seien aus dem Raum Köln eingereicht worden, gefolgt von vielen Bewerbungen aus dem Ruhrgebiet. Sie kamen unter anderem aus der Film- und Fernsehwirtschaft, dem Kunst - und Literaturmarkt, der Musikwirtschaft und der Designbranche.

Einige Bewerbungen mangelte es den Angaben zufolge allerdings an einem klaren Konzept. Für den nächsten Wettbewerb sei es daher wünschenswert, dass eine erfolgreiche Umsetzung der Projekte im Vorfeld einer Bewerbung genauer durchdacht werde.

(ddp)


 


 

Christa Thoben
CDU
Bewerbung
Konzept
Düsseldorf
Ruhrgebiet
Create.NRW
Create.NRW 2009

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Christa Thoben" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: