Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Parteien

Ex-Verkehrsminister Wittke soll CDU-Landesvize bleibe

(ddp-nrw). Trotz seines Rücktritts als NRW-Verkehrsminister soll Oliver Wittke Vize-Chef der Landes-CDU werden. Wie am Dienstag aus Parteikreisen verlautete, werde der CDU-Bezirkschef im Ruhrgebiet beim Landesparteitag am 9. Mai in Essen voraussichtlich ohne Gegenkandidaten erneut zu einem der fünf Stellvertreter von CDU-Landeschef Jürgen Rüttgers gewählt.

Wittke war im November 2008 mit 109 Stundenkilometern durch eine Ortschaft im Sauerland gefahren und geblitzt worden. Erlaubt waren 50 Stundenkilometer. Für zwei Monate wurde dem damaligen Verkehrsminister der Führerschein entzogen. Am 11. Februar trat er zurück, nachdem der Führerschein-Entzug und weitere Verkehrsvergehen von ihm bekanntgeworden waren. Anfang März hatte Ministerpräsident Rüttgers den CDU-Politiker Lutz Lienenkämper als neuen Verkehrs- und Bauminister ernannt.

(ddp)


 


 

Oliver Wittke
Rücktritt
CDU-Landesvize
Ex-Verkehrsminister
Verkehrsminister
Landesparteitag
Jürgen R

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Oliver Wittke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: