Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Finanzen
Weitere Artikel
DAX

Aktienindex auf historischem Höchststand

Der Börsen-Leitindex hat ein neues Rekordhoch erreicht. Erstmals in der Geschichte des DAX überstieg er die 8600 Punkte. Bis zum späten Montagnachmittag war er gar auf 8611 Punkte angestiegen und Experten sehen hier noch lange kein Ende. Grund ist ein voraussichtlicher Personalwechsel bei der US-Notenbank.

Kandidaturrückzug sorgt für Höhenflug

Der DAX hatte zuletzt im Mai eine historische Höchstmarke von 8557 Punkten erreicht. Jetzt stieg er noch einmal um mindestens 1,2 Prozentpunkte auf über 8611. So hoch war er noch nie. Den Hauptgrund dafür sieht man im Moment in der Entscheidung des ehemaligen Finanzministers der USA, Ben Bernanke, seine Kandidatur als nächster Chef der Notenbank zurückzuziehen.

Denn nun rechnet man mit einer wesentlich lockeren Geldpolitik seitens der FED. Voraussichtlich wird die jetzige Vizechefin Janet Yellen 2014 die Nachfolge von Bernanke übernehmen. Und die ist bekannt für ihre entspannten Ansichten zur Geldpolitik. Einen positiven Effekt hatte wohl auch die Entspannung im Syrien-Konflikt.

Voraussagen bis 9000 Punkte

Die neue Bestmarke des DAX wird von vielen Experten erst als der Anfang betrachtet. Wenn im Herbst nicht ein Saisontief dazwischenfunkt sehen sie den DAX bis Jahresende bereits auf 9000 Punkte oder mehr klettern. Die Stimmung ist momentan von Optimismus geprägt und bei der Landesbank in Berlin rechnet man im Moment sogar mit einem Anstieg bis auf 9200 Punkte.

(FN)


 


 

Punkte
Ben Bernanke
Experten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Punkte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: