Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
Berufsaussichten

Der ideale Bewerber ist berufserfahrener, fremdsprachengewandter Ingenieur

Absolventen eines Studiums der Ingenieurwissenschaften haben in Deutschland die besten Aussichten auf eine Beschäftigung. Nahezu zwei Drittel aller Online-Stellenangebote warem im vierten Quartal 2006 für dieses Fachgebiet ausgeschrieben. Die Anforderungen an die Akademiker sind klar formuliert: In knapp 70 Prozent der Ausschreibungen werden praktische Erfahrungen und Fremdsprachenkenntnisse verlangt. Gut 80 Prozent sehen in Soft Skills wie soziale Kompetenz einen Schlüsselfaktor. Das zeigt der Young Professional Index des Personaldienstleisters jobs in time.

Sowohl im Mittelstand als auch in Großunternehmen sind Ingenieure die gefragtesten Young Professionals. 70 Prozent der Angebote aus mittelständischen Unternehmen sind an sie gerichtet. Bei Großunternehmen liegt der Anteil bei 57 Prozent. Doch mit dem Erwerb des Studiumabschluss ist es allein nicht getan: Über die theoretischen Inhalte hinaus soll der Wunschkandidat auch praktische Erfahrungen mitbringen. Dabei sind die Anforderungen der Unternehmen hoch: 95, 3 Prozent wünschen sich eine Berufserfahrung von bis zu drei Jahren. Davon geben sich nur 45 Prozent mit Praktika-Kenntnissen zufrieden. Ebenso reicht eine abgeschlossene Berufsausbildung in nur 45 Prozent der Fälle aus, um die gewünschte Praxiserfahrung für eine mögliche Beschäftigung nachzuweisen.

Auch die Internationalisierung des Geschäftslebens beeinflusst das Anforderungsprofil. Fremdsprachen sind bei zwei von drei Angeboten Grundvoraussetzung. Dabei gibt es einen klaren Favoriten: Bei 85 Prozent der Ausschreibungen muss der Kandidat Englisch sprechen können. Weitere Kenntnisse werden hingegen nur selten gesucht. Nur für fünf Prozent der Ausschreibungen ist Französisch Bedingung, Spanisch ist sogar nur bei zwei Prozent der Jobangebote von Relevanz.

Soft Skills runden das Bild des idealen Bewerbers ab. Diese Anforderung erscheint in 84 Prozent der Stellenangebote. Besonders gefragt sind dabei soziale Kompetenzen (85 Prozent) und Teamgeist (68, 6 Prozent). Weiterhin werden Felxibilität in 30, 3 Prozent, analytisches Denken in 28 Prozent und Eigeninitiative gewürdigt. Andere Soft Skills scheinen weniger bedeutend: Verantwortungsbewusstsein und Kreativität werden nur in etwas mehr als 11 Prozent gefordert. Die Eigenschaft "Zuverlässigkeit" bildet mit gerade mal 4, 5 Prozent das Schlusslicht der Anforderunsgliste.

(Redaktion)


 


 

Personal
Ausbildung
Jobs
Beruf
Studium
Soft Skills
Jobvermittlung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Personal" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: