Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel

Deutsche Bank blickt zuversichtlich in das Geschäftsjahr 2007

Arbeitsmarkt bleibt das drängendste Problem in Köln

Kölns Oberbürgermeister Fritz Schramma, der dem Empfang traditionell seine Aufwartung machte, bestätigte die Priorität der Verwaltungsspitze, die Verschuldung Kölns in den Griff zu bekommen. Ansonsten verwies Schramma auf die überwiegend positive Entwicklung der Kölner Wirtschaft insgesamt. So habe sich beispielsweise der Kölner Büromarkt auch 2006 auf einem hohen Niveau stabilisiert. Flughafen und Tourimus hätten sich ebenfalls prächtig entwickelt und die vielen Baustellen im Stadtgebiet deutete Kölns Stadtoberhaupt als Zeichen wirtschaftlicher Dynamik, auch wenn der eine oder andere Autofahrer sie möglicherweise schon verflucht hat.

Der Kritik seines Vorredners hielt Schramma entgegen, dass er seine Politik nicht an kurzfristigen Momentaufnahmen von Umfragen festmache. Sein Ziel bleibe nach wie vor eine Verbesserung der Beschäftigungssituation sowie eine Stärkung der Kooperation mit dem Mittelstand. Nicht zuletzt die beiden Wirtschaftsinitiativen in Richtung Indien und China sollen auch weiterhin positive Folgen für den lokalen Arbeitsmarkt nach sich ziehen. Ein weiterer wichtiger Orientierungspunkt sei für den Oberbürgermeister zudem das bereits im Oktober 2003 beschlossene „Leitbild“ der Stadt Köln, das viele unterschiedliche Akteure aktiv mitgestaltet haben. Da gebe es auch im Stadtvorstand keinen Streit, versicherte Schramma.

Die Geschäftszahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr der größten deutschen Geschäftsbank werden am 1. Februar 2007 in Frankfurt am Main bekannt gegeben. Details zum Geschäftsverlauf der Kölner Niederlassung folgen dann Anfang März 2007.

(Redaktion)


 


 

Deutsche Bank
Neujahrsempfang
Köln
Lamberti

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche Bank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: