Sie sind hier: Startseite Köln-Bonn Aktuell News
Weitere Artikel
Ziele aller Geschäftsbereiche erfüllt

Deutsche Bank Köln mit Geschäftsjahr 2006 zufrieden

Die Kölner Niederlassung der Deutschen Bank AG hat im zurückliegenden Geschäftsjahr seine selbst gesteckten Ziele in allen Geschäftsbereichen erfüllt. Dies gaben die Bank-Verantwortlichen für die Region Köln/Bonn/Aachen am Montag in Köln bekannt. Das Geschäftsvolumen im Bereich Privat- und Geschäftskunden lag demnach in der Region bei 12,9 Milliarden Euro. In Köln fiel mit alleine 4,8 Milliarden Euro der Großteil des Geschäfts an.

Wie der Verantwortliche für das Privat- und Geschäftskundensegment in der Region Ralf Andreas mitteilte, betrug die Steigerung gegenüber dem Vorjahr in der Region 4,6 und in Köln vier Prozent. Sowohl das Anlagegeschäft als auch die Vergabe von Konsumenten- und Baukrediten wies Zuwächse auf. Die Zahl der Kunden in der Region konnte um 6,4 Prozent auf 512.300 ausgebaut werden, so Andreas weiter.

Dabei setzte das größte deutsche Kreditinstitut seine Expansion in der Region fort. Neben 26 neu eingestellten Beratern wurden zugleich 46 Investment & FinanzCenter der Bank modernisiert. Im vergangenen Jahr eröffneten in der Region vier neue Finanzberaterbüros. Ein besonderes Augenmerk legt die Geschäftsbank dabei auf spezielle Angebote für türkische Bankkunden. Von den bundesweit 13 Filialen, die sich unter ihrem Namen „Bankamiz“ speziell an türkischstämmige Kunden wendet, befinden sich alleine zwei im Kölner Stadtgebiet (Nippes, Mülheim). Damit sieht Andreas die Weichen für die weitere Expansion seines Hauses in der Region gestellt.

Firmenkundensegment entwickelte sich zufriedenstellend

Mit ihrem Kundenbestand von rund 1000 Firmenkunden verlief dieses Geschäftsfeld zufriedenstellend, wie der verantwortliche Leiter der Kölner Niederlassung Thomas Illemann erläuterte. Der Ertrag aus Zahlungsverkehrsdienstleistungen wuchs mit 6,7 Prozent in der Region etwas weniger dynamisch als in Gesamtdeutschland. Strukturierte Finanzierungen legten um acht Prozent zu. Auch für das laufende Jahr rechnet Illemann mit einer weiterhin positiven Wirtschaftsentwicklung und damit auch mit weiterhin guten Geschäften für sein Unternehmen. Insgesamt sind die Firmenkunden wesentlich anspruchsvoller geworden. „Stand früher der Wunsch nach einer schnellen Bereitstellung klassischer Kreditmittel im Vordergrund, entscheiden Unternehmen heute projektbezogener und individueller, mit welchen Lösungen sie ihre Ziele erreichen können. Dies ist ein erfreulicher Bewusstseinswandel“, erklärte Illemann.


 


 

Deutsche Bank
Köln
Nachrichten aus Unternehmen
Finanzen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Deutsche Bank" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: